• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Die erhöhten pH-Werte beim Acimol-Nehmen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die erhöhten pH-Werte beim Acimol-Nehmen

    Guten Tag,

    ich hatte mich an Sie gewendet und bekam damals von Ihnen sehr qualifizierte Beratung. Jetzt bräuchte ich noch einen Rat und da geht es nach wie vor um meine Oma.
    Bei ihr ist der Katheter vaginal eingesteckt und sie nimmt 3 mal pro Tag Acimol als Profilaktik gegen Blasenentzündung. In der Acimol-Pakung gibt es test-Streifen, mit denen man ph-Werte prüfen kann (die dürfen zw. 5 und 6 sein).
    Seit 2-3 Tage ist ihr Beutel und teilweise der Katheter fiolet geworden. Nach der gestrigem Testen hat sich ph-Wert bei 7 gezeigt, was sowieso außer der normalen Grenze liegt. Und es gibt auch ein unangenehmes Geruch, was normalerweise nicht der Fall war.
    Trotzdem hat meine Oma kein Fiber und Erbrechen, was bei ihr ein paar Mal als Zeichen der Blasenentzündung war. Der Katheter funktioniert ganz normal (wurde vor 3,5 Wochen gewechselt).
    Mein Gedanke wäre, dass beim Nehmen von Acimol so was nicht auftreten sollte.
    Meine Frage ist, was man in dem Fall tun muss? Müsste man :
    - mehr Acimol pro Tag nehmen;
    - Antibiotiken nehmen (z.B. Ciprofloxacin, sie nahm es in Vergangenheit schon);
    - den Katheter wechseln;
    - noch etwas?
    Und was bedeutet überhaupt dieser ph-Wert 7? Ist das nicht ganz schlimm?
    Vilen Dank im Voraus