• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ständiger Harndrang - was ist die Ursache?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ständiger Harndrang - was ist die Ursache?

    Hallo,
    für mich (21) kam das Problem ziemlich plötzlich: Auf einmal musste ich immer öfters auf die Toilette - irgendwann dann fast jede Stunde. Seit ein paar Tagen ist es also ziemlich schlimm: Wenn ich auf der Toilette war, habe ich nie das Gefühl, meine Blase ganz geleert zu haben und schon eine Viertelstunde später könnte ich wieder aufs Klo rennen. Auch in der Nacht muss ich um die zweimal aufstehen. Ich geh' schon immer "gern" aufs Klo, also nach dem Motto: Lieber einmal zu oft als einmal zu wenig. Und ich hatte schon einmal eine ähnliche Phase, aber damals war es nicht ganz so extrem.
    Wie sehr mich das in meinem Alltag belasten wird, weiß ich nicht, da ich mittlerweile noch Urlaub habe.
    Aber belasten tut es mich jetzt schon, weil ich ziemlich verzweifelt bin wegen der Ursache. Ich habe immer ein wenig Angst vor Diabetes, auch wenn ich eigentlich sonst kerngesund bin. Ich habe nur minimal stärkeren Durst (was mich jedoch nicht wundert - sooft wie ich am Klo sitze), habe kein Brennen beim Wasserlassen, keine Gewichtsreduktion, kein arges Müdigkeitsgefühl. Verzweifelt bin ich dennoch.
    Kann mir irgendwer einen Rat geben?

    Gruß,
    Lena


  • Re: Ständiger Harndrang - was ist die Ursache


    Hey Lena,
    warst Du bereits beim Arzt und kannst eine Blaenentzündung ausschließen? Auch wenn sich das vielleicht etwas merkwürdig für Dich anhört; kann es sein, dass Du eine vaginale Infektion hast? Ich selber habe öfter damit zu kämpfen und ich erkenne die Infektion meistens an vermehrtem Harndrang. Das würde ich auf jeden Fall mal von einem Gynäkologen abklären lassen ;-) Hast Du zur Zeit vielleicht (obwohl Du Urlaub hast) psychischen Stress? Das könnte ebenfalls ein Grund für Deine nervige Blase sein. Eine weitere Möglichkeit - was ich allerdings nicht hoffe - ist, dass dies die Anfänge einer überaktiven bzw. Reizblase sind - daran leide ich nämlich. Ich habe die gleichen Probleme seit bereits 2 Jahren und habe damals leider viel zu lange gewartet bis ich endlich zum Urologen gegangen bin. Nun nehme ich täglich ein Medikament zur Beruhigung der Blasenmuskulatur und kann meinen Alltag beinahe wieder normal bewältigen. Das war vorher nicht möglich.
    Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen und wünsche Dir alles Gute! :-)

    Kommentar


    • Re: Ständiger Harndrang - was ist die Ursache


      Hallo, Auraya,
      da ich das Problem mit dem ständigen Harndrang auch habe, ohne dass eine erkennbare Ursache zu finden ist, und mein Arzt bei mir auch von einer überaktiven Blase spricht, wüsste ich gern, welches Medikament Dir geholfen hat. Ich nehme seit knapp 2 Wochen einmal täglich abends Spasmolyt 30. Tagsüber ist es, meine ich, zwar etwas besser geworden, aber nachts renne ich immer noch 4 bis 5 mal.

      Liebe Grüße, S.

      Kommentar


      • Re: Ständiger Harndrang - was ist die Ursache


        Oh, sorry, ich hätte die nächsten Beiträge lesen sollen, meine Frage hat sich schon beantwortet, vielen Dank.

        Simplyred

        Kommentar