• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen ohne Ende und Arztsuche

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen ohne Ende und Arztsuche

    Hallo, hätte nie gedacht, dass sich so Viele mit ähnlichen Problemen abquälen und hoffe, jemand hat einen (oder auch zwei) Tipps für mich. Nach einer Blasen/- Harnröhrenentzündung vor gut einem Jahr, gab's Antibiotika und dann immer wieder Urintests, die bis auf leicht erhöhte Erys immer "sauber" waren. Erhalten geblieben sind mir aber jetzt seit beinahe einem Jahr übelste Schmerzen und Brennen in der Harnröhre. Der Urologe hat mir dann trotz der ergebnislosen Urinproben noch dreimal Antibiotika verschrieben, die ich auch brav genommen habe, nur leider hat das an den Schmerzen nichts geändert. Nieren sind ok, Blasen-/ Harnröhrenspiegelung (war herrlich) ergab keinen Befund, außer dass die Harnröhre so "rot/ gereizt aussieht". Trinke viel, halte mich warm etc, das übliche Programm und habe es auch mit Angocin in Kombi mit Canephron und Blasentees probiert, alles ohne Erfolg. Hat jemand irgendeine Idee, das Jahr hat mich richtig fertig gemacht und ich sehe irgendwie kein Land mehr ....

    Und - ich trau mich schon zu keinem weiteren Arzt mehr, weil ich es satt habe, diese gruseligen Untersuchungen wie Harnröhren-/ Blasenspiegelungen - die einfach kein Ergebnis bringen - wieder von vorn anzufangen. Deshalb ist die 2. Frage, ob jemand einen Urologen in oder um Hannover empfehlen kann?

    Bin super dankbar über jeden Tipp!


  • Re: Schmerzen ohne Ende und Arztsuche


    Hallo,
    auch wenn es "dämlich" klingt:
    Frage mal Dr. Kreuzig im Männerforum!
    Ich weiß, du bist eine Frau, aber er hat immer tolle Tipps , denn es ist ja egal ob Harnröhre von Mann ( einfach länger..) oder von einer Frau.. ( sehr kurz)..
    Vielleicht weiß der einen Rat....
    Ich würde es wagen..
    Lg, Nesty

    Kommentar


    • Re: Schmerzen ohne Ende und Arztsuche


      Vielen lieben Dank und: klingt gar nicht dämlich :-).
      Zur Info: Ich habe meine Frage jetzt eben im "Männerforum" gestellt, falls jemand ein ähnliches Problem plagt und nachschauen möchte, wie die Antwort ausfällt.

      Kommentar