• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blasenentzündung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blasenentzündung

    Ich habe mehrmals im Jahr eine starke Blasenentzündung, mitlerweile sogar mit Nierenproblemen. Wenn ich das habe kann ich mich zum großteuil nichtz einmal richtig bewagen und laufe nur gekrümmt. Jetzt möchte ich mal fragen was man dagegen machen kann. Ich habe schon einige Ärzte ausprobiert, sogar starké Antipiptiken bekommeun und sogar Infusionen bekommen.


    Meine Frage eilt deshalb, weil ich zur Zeit wieder in behandlung bin und mir keiner so recht helfen kann.


    Auserdem habe ich noch eine Frage ist das gefährlich wenn ich mit meinem Partner geschlechtsferkehr habe. Ich meine kann er sich da irgendwie anstecken oder ist es sogar für mich gefährlich?


    Liebe Grüße
    Jenny


  • Re: Blasenentzündung


    Nimmst du irgendwelche Medikamente, zB die Pille? Manche begünstigen Infektionen.

    Kommentar


    • Re: Blasenentzündung


      Ja ich nehme die Pille. Das habe ich auch schon überlegt, aber meine Ärztin meinte das kommt nicht davon. Angeblich habe ich jetzt Pilze im Darm und die haben sich auch schon etwas ausgebreitet... Jetzt muss noch herrausgefunden werden was es für Pilze sind und dann kann ich homeopatisch dagegen behandelt weden. Aber des Problem an der ganzen Sache ist - das kostet mich 300 Euro. Kennt jemand die aus amerika stammende Behandlung APPLIED KINESIOLOGY und kann mir BEricht erstatten ob die Behandlung wirklich nutzen erziehlt?

      Kommentar


      • Re: Blasenentzündung


        Hallo Jenny,
        Kenne das Problem. Habe 4 Jahre Blasenentzündung nach Nierenbeckenentzündung hinter mir. Geholfen hat mir letzendlich Antibiotikum+ Preisselbeersaft. Antibiotika muß ich im Moment nicht mehr nehmen, trinke aber jeden Tag ca. 30 ml Preisselbeersaftkonzentrat mit Wasser verdünnt, irgendeine Gerbsäure in diesem Saft verhindert, daß sich die Bakterien dann an die Schleimhäute der Blase und der ableitenden Harnwege anlagern.Es handelt sich dabei um eine Art Dauertherapie. Den Saft gibt es im Reformhaus.
        Dein Partner kann sich bei einer Blasenentzündung nicht anstecken. Allerdings können gewisse Stellungen beim G-Verkehr Blasenentzündungen fördern, bzw. während der Blasenentz+ündung solltest Du um der besseren Heilungschancen wegen auf Geschlechtverkehr verzichten, da im Unterleib alles sehr gereizt ist.
        Viel Glück und gute Besserung

        Kommentar



        • Re: Blasenentzündung


          Hallo, Jenny,

          ich kann Dir unbedingt eine Therapie mit Urovaxom empfehlen, ist wie eine "Impfung" gegen Blasen-/ Harnwegsinfekte in Tablettenform, damit habe ich ewig wiederkehrende Infekte in den Griff bekommen, war auch von der Verträglichkeit überhaupt kein Problem. Probier das unbedingt aus und gute Besserung!

          Kommentar