• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

seit kurzem Nachts ins Bett ... warum?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • seit kurzem Nachts ins Bett ... warum?

    Hallo,

    alles lief 34 Jahre lang normal, keinerlei gesundheitliche Besonderheiten oder Probleme.

    Vor etwa einem halben Jahr habe ich einmal ins Bett gemacht, dann nicht mehr. Vor etwa 10 Tagen ging es wieder los ... seitdem fast jede Nacht. Es passiert meist gegen Endeder Nacht und ist nicht sehr viel. Ich schlafe gut, kann mich nicht an Träume errinnern (kann ich eigentlich eh nicht).

    Bevor es wieder anfing hatten meine Frau und ich einen schwierigen Tag, es war kein Streit sondern ich denke das was in jeder Ehe mal vorkommt.

    Nun meine Frage -denkt ihr anhand der geschilderten Geschichte dass mein Problem damit zusammenhängt und die Geschichte noch irgendwie im Kopf herumspukt? Wenn Ja, wird es sich wieder geben? Wie lange darf / soll ich hoffen dass es so wie es begonnen hat auch wieder aufhört?

    Zum Schutz des Bettes habe ich zuerst eine Betteinlage meiner Kinder geliehen und jetzt zum Wochenende W***deln besorgt -schon peinlich mit sowas am Po zur Frau ins Bett zusteigen aber besser als ein nasses Laken.

    Wer hat ähnliches erlebt und kann mir Mut machen?

    Seit Beginn der Symptome sind nun ein paar Tage vergangen - abwechselnd trockene und nasse Nächte ohne dass ich einen Grund erkennen kann.

    Meine Frau reagiert sehr Verständnissvoll - Danke Schatz!


  • Re: seit kurzem Nachts ins Bett ... warum?


    Hallo,

    Ich würde Dir empfehlen, mit dem Problem zu einem Urologen zu gehen, um zunächst mal abzuchecken, ob etwas Körperliches dahintersteckt.

    Viele Grüße,
    Braunauge

    Kommentar


    • Re: seit kurzem Nachts ins Bett ... warum?


      Hallo,
      es gibt eine vielzahl von möglichkeiten, warum jemand "plötzlich" Inkontinent wird..
      Oftmals ( jedoch nicht immer!) ist es eine Seelische , also "Psychische" Ursache.
      Da dies aber zu ungenau ist, würde ich den Gang zum Urologen nicht scheuen!
      Dieser kann durch eine Anamnese ( Krankengeschichte) rausfinden woran es liegt und eine geeignete Behandlung anstreben.
      Vielleicht eine Blasenspiegelung ( nicht schlimm, nur unangenehm...), um festzustellen wie die Blase von innen aussieht und um bestimmte Ursachen auszuschliessen...
      Es gibt halt viele möglichkeiten.... von... bis.........
      Aber ein Tip...
      Gehe mal zum Forum " Männergesundheit" zu Dr. Kreuzig!!
      Schilder ihm das Problem nochmals, er ist echt klasse und gibt schnell eine Auskunft..
      Alles gute und scheinst eine klasse Frau zu haben..
      Lg,
      Nesty

      Kommentar


      • Re: seit kurzem Nachts ins Bett ... warum?


        Nesty schrieb:
        " Männergesundheit" zu Dr.
        > Kreuzig!!

        > Alles gute und scheinst eine klasse Frau zu
        > haben..
        > Lg,
        > Nesty

        Hallo Nesty,

        Danke für den Tip, werde ich versuchen.

        Und Ja, ich habe eine tolle Frau - sie lässt auch schön Grüssen.

        Die nassen Windeln am Morgen sind inzwischen eine feste Grösse geworden - das soll doch nicht so bleiben!

        Gruss, F.

        Kommentar



        • Re: seit kurzem Nachts ins Bett ... warum?


          Hallo,
          ich wünsche dir sehr, das es für dieses Problem eine baldige Lösung gibt. (8))
          Damit du wieder zur Ruhe kommst und dein Leben wieder geniessen kannst, denn es schränkt einen doch in der Lebensqualität sehr ein... (:\\)
          Gruß zurück an deine Frau.... (8))
          Ich drücke Euch die Daumen !!!!! ()
          Lieben gruß,
          Nesty

          Kommentar


          • Re: seit kurzem Nachts ins Bett ... warum?


            Hallo,

            Danke für die ersten Antworten - ich werde versuchen diese Woche mal einen termin bei einem Urologen zu bekommen ... der Schritt fällt mir nicht leicht auch wenn es sicherlich Quatsch ist.
            Meine Frau findet die Verpackung Gottseidank nicht Schlimm und auch unsere sexuelle Beziehung hat darunter nicht gelitten ...

            Wenn ihr wollt halte ich euch auf dem Laufenden - über Tips und Erfahrungen anderer würde ich mich auch freuen.
            Es tut gut zu wissen dass man nicht der einzige junge Erwachsene ist der mit einer Windel am Po ins Bett muss.

            Schöne Grüsse, Florian.

            Kommentar


            • Re: seit kurzem Nachts ins Bett ... warum?


              Hallo,
              es gibt einfach nichts wofür man sich schämen müsste, viel wichtiger ist es dem ganzen auf den Grund zu gehen und die Ursache herauszufinden!
              Für alles gibt es meistens eine Lösung, die manchmal einfacher ist als man denkt.
              Nicht unterkriegen lassen, der wichtigste Schritt ist getan!
              Ein Termin beim Urologen.
              Ich drücke meine Däumchen für dich und hoffe, das es eine schnelle Lösung gibt für dich, damit du wieder unbeschwert das Leben genießen kannst, ohne " Umverpackung".. ()
              Alles liebe u. halt uns auf dem laufenden !!
              Lg,
              Nesty

              Kommentar



              • Hurra - Zwischenerfolg?


                Hallo,

                diese Nacht ist nix passiert ... am Morgen vorsichtiggetastet - die W****** war noch trocken und die Streifen nicht verfärbt.
                Wie muss / kann / darf ich das jetzt bewerten?

                Gruss und einen schönen Tag

                Kommentar


                • Re: Hurra - Zwischenerfolg?


                  Hallo,
                  das würde ich doch mal als einen kleinen Sieg über sich selber werten....
                  Aber: Nicht zu früh freuen, sondern den kleinen Sieg still genießen...
                  Ich freue mich über den kleinen Erfolg für dich...
                  Lg,
                  Nesty

                  Kommentar


                  • Termin beim Urologen


                    Hallo,

                    angeregt durch die ersten Antworten hier habe ich soeben einen termin beim Urologen gemacht - ist zwar erst in 2 Wochen ... aber soviele Windeln ahbe ich noch und, vielleicht braucht es ja nicht jeden Abend eine Neue? Wer weiss ...

                    Schöne Grüsse

                    Kommentar



                    • Das war´s schon wieder


                      ... der Erfolg war nur von kurzer Dauer :-(

                      Gruss und einen schönen Tag, F.

                      Kommentar


                      • Mal so, mal so ... ???


                        Hallo,

                        es wechseln sich weiterhin nasse mit trockenen Nächten - neulich habe ich mich sogar mein Mittagsschlaf eingenässt - gut dass gerade Waschtag war.

                        Ich sehen keinen Zusammenhang zwischen dem Tagesverlauf und dem Ereignis - mal sehen was in einer guten Woche beim Urologen herauskommt.

                        Hat jemand eine vergleichbare "Leidensgeschichte" ??

                        Danke und schöne Grüsse

                        Kommentar


                        • Arzttermin - war gar nicht schlimm


                          Hallo,

                          komme gerade vom Urologen.


                          es war nicht schlimm...Zuerst "durch den Trichter pinkeln ... anschliessend Ultraschall von Blase, Nieren, Prostata, Hoden und Leber ... etwas Resturin in der Blase (50ml). Der Rest unauffällig.
                          Das Abtasten von Hoden war OK, der Prostata weniger aber auszuhalten. Diese ist allerdings gereizt und scheint die Ursache des Übels zu sein.

                          Habe Medikamente zur Abheilung der Prostata und zur Beruhigung der Blase bekommen ... in 2 Wochen darf ich mich noch auf eine Blasenspiegelung freuen wenn sich keine Besserung einstellt.

                          Ach Ja, Blut wurde noch genommen...

                          Also, Alles in Allem war dieser Besuch zumÜberleben.

                          Schönen Abend

                          Kommentar


                          • geht wieder los


                            So, jetzt dachte ich scxhon es wäre überstanden ... ca. 1 Woche lang ist nichts passiert und ich war sehr froh das Problem so schnell wieder losgeworden zu sein.

                            Nun war Heute Morgen beim Aufwachen wieder alles Nass. Da ich keinen Schutz mehr verwendet habe ist Heute grosse Wäsche angesagt, wenigstens war noch das Einmallaken unter dem Bettuch.

                            Es ist schon irgendwie erniedrigend so zu erwachen - Danke Schatz dafür dass du immer sagst es sei schon OK.

                            Heute habe ich meinen zweiten Arzttermin, mal sehen was dabei rauskommt.

                            Schöne Grüsse

                            Kommentar


                            • Re: geht wieder los


                              Nach 3 Monaten Ruhe muss ich seit etwa 1 Woche wieder in Windeln schlafen ... hoffentlich findet sich mal eine Antwort auf die Ursache und eine geeignete Behandlung.

                              Gruss und ein schönes neues Jahr.

                              Kommentar