• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rektale Chlamydieninfektion?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rektale Chlamydieninfektion?

    Guten Abend,
    seit einiger Zeit mache ich mir Gedanken um eine Geschichte die Anfang des Jahres war.
    Ich hatte eine Chlamydieninfektion vaginal die mehrmals behandelt werden musste, bis der Test dann mal negativ ausfiel. Darauf hin hatte ich einen Abstrich machen lassen vaginal und rektal. Der vaginale war negativ, der rektale Positiv. Ja dooferweise hatte ich analverkehr, wo ich mich angesteckt habe..
    Ich hatte eine weitere Behandlung anders dosiert.. war dann beim Gesundheitsamt 3 Wochen später und habe nochmal einen Abstrich gemacht der dann wohl negativ ausfiel. Ne zeitlang hatte ich mir keine Gedanken mehr darum gemacht, jetzt ist das ganze fast 1 Jahr her und ich beginne mir wieder Gedanken darüber zu machen, ob der Test vielleicht falsch war.
    ich habe seit einiger Zeit auch schlimme unreine Haut und weiß nicht woher das kommen könnte.. dachte vielleicht es läge daran, dass ich den ganzen Tag mit der Maske gearbeitet habe.. nun im lockdown trage ich diese nur noch zum einkaufen und meine Haut ist trotzdem weiterhin unrein.
    Ich wollte mal fragen, ob ich den Test damals zu früh gemacht habe? Ob dieser vielleicht falsch negativ war?
    Wäre es möglich dass Hauptprobleme dadurch entstehen?
    Vor einigen Monaten hatten mein Partner und ich auch wieder rektalen Verkehr wo er danach auch vaginal eindrang.. hatte darauf hin eine Entzündung im vaginalen Bereich. Dort wurde ein chlamydien Test vaginal gemacht und der war auch negativ.. laut Labor waren nur darmbakterien zu finden.
    mache mir total die Panik, weil es schon so lange her ist..
    ich bedanke mich im Voraus und wünsche schöne Feiertage.
    lg


  • Re: Rektale Chlamydieninfektion?

    Rektaler Chlamydienbefall spielt für den Magendarmtrakt als Krankheitserreger keine relevante Rolle. Zium gynäkologischen Befall müssten Sie den Rat eines Gynäkologen erbitten.
    Darüber hinaus vestehe ich nicht, warum Sie sich nach so langer Zeit solche Gedanken machen................
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Rektale Chlamydieninfektion?

      Gynäkologisch ist ja seit einiger Zeit alles in Ordnung.
      seit dieser infektion habe ich irgendwie Angstzustände, was Krankheiten angeht.

      Kommentar

      Lädt...
      X