• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verdauungs-/Stuhlgangprobleme

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verdauungs-/Stuhlgangprobleme

    Hallo,

    ich habe seit ca 11 Monaten immer wieder die gleichen Probleme.

    morgens gelegentlich explosionsartiger Stuhlgang.
    Stuhlgang schwimmt bei jeder Stuhlentleerung.
    Jeder Stuhlgang besteht aus sehr vielen dünnen kleinen „Würstchen“.

    Habe seit Monaten keinen normal geformten Stuhl, der ist immer maximal 1,0-1,5 cm im Durchmesser, dies war bis vor 11 Monaten nicht der Fall.

    Vor 2 Jahren war eine Darmspiegelung unauffällig.

    Stuhlproben habe ich dieses Jahr schon 5 Stück abgegeben.

    kein Blut, keine Entzündung.

    Mache mir Gedanken, ob es sich doch um einen Tumor im Darm oder Analkanal handeln könnte


  • Re: Verdauungs-/Stuhlgangprobleme

    Stellen Sie Ihre Ernährung um , essen Sie weniger Ballaststoffe, weniger Zucker, keinerlei Fertigprodukte.
    Eine unauffällige Darmspiegelung vor 2 Jahren ist beruhigend, man kann ja eher ein funktionelles Problem vermuten.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Verdauungs-/Stuhlgangprobleme

      Ich esse wenn dann eher zu wenig Ballaststoffe...Zucker könnte zu viel sein ja...

      Was meinen Sie mir beruhigend? Dass hier eher Entwarnung ist?

      Was ist ein eher funktionelles Problem?

      Kommentar


      • Re: Verdauungs-/Stuhlgangprobleme

        Ein funktionelles Problem ist eine Störung der Funktion, also in diesem Fall der Darmtätigkeit, der Darm arbeitet in Ihrem Fall ja offensichtlich zu schnell.
        Mit beruhigend meine ich beruhigend, eine unauffällige Darmspiegelung vor 2 Jahren IST beruhigend !!
        Veränderungen des Darmes wie ein Tumor entstehen nicht kurzfristig.
        Selbst wenn ein (gutartiger) Polyp abgetragen wird, werden die Kontrollen in der Regel nach 3 - 5 Jahren angesetzt.
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar



        • Re: Verdauungs-/Stuhlgangprobleme

          Mit funktionellem Problem ist z.B. gemeint, das
          mit Ihrer Ernährung etwas nicht stimmt !

          Vielleicht schreiben Sie mal darüber.
          -------------------------------------------------------------
          Was war bevor diese Symptome angefangen haben ?
          Vor mehr als 11 Monaten ?
          Stuhlgang normal ?
          Was man so unter normal verstehen mag.

          Haben Sie etwas umgestellt ?
          Medikamente ?
          -------------------------------------------------------------
          Meiner Meinung nach fehlen Ihnen Ballaststoffe.
          Wie decken Sie diesen Bedarf ?
          --------------------------------------------------------------
          Zitat:
          Was meinen Sie mir beruhigend? Dass hier eher Entwarnung ist?

          Eben das die Darmspiegelung negativ war !!!
          -------------------------------------------------------------------
          Die vielen Stuhlproben bringen Ihnen auch nichts.
          MfG

          Kommentar


          • Re: Verdauungs-/Stuhlgangprobleme

            Weshalb schwimmt dann der Stuhl ständig auf der Wasseroberfläche... Flohsamen habe ich jetzt seit ca. 1,5 Wochen wieder im Einsatz.

            Der Stuhlgang ist weiterhin eher weich und wird im Volumen durch die Flohsamen nicht wirklich viel dicker

            Kommentar


            • Re: Verdauungs-/Stuhlgangprobleme

              Der Stuhl schwimmt, wenn die Nahrung zuviel Flüssigkeit enthält ! Sie könnten noch Pektin versuchen, um den Stuhl einzudicken (z.B. Aplona), weiterhin sollten Sie Zucker in der Nahrung möglichst stark reduzieren und keinerlei Fertigprodukte konsumieren.
              MfG
              Dr. E. S.

              Kommentar



              • Re: Verdauungs-/Stuhlgangprobleme

                Des Weiteren habe ich auch sehr übelriechende Blähungen,sowie übelriechenden Stuhlgang... dies war aber auch schon vor der Darmspiegelung öfters der Fall. Nun ist es aber dauerhaft... ich mache mir einfach auch sehr große Gedanken, dass doch ein Tumor dahinter steckt, aber des ist ja laut ihnen nachzu ausgeschlossen

                Kommentar


                • Re: Verdauungs-/Stuhlgangprobleme

                  Sie schildern hier nichts über Ihre normale Ernährung !?
                  Fragen immer nur nach Symptomen !?
                  ---------------------------------------------------------------------
                  Es ist teils normal, das man möglicherweise übelriechenden
                  Stuhlgang hat.
                  Blähungen gehören mitunter auch dazu.
                  Das alles hat mit der Ernährung als solches zu tun !

                  Kurzfristige massive Umstellung kann auch solche Symptome
                  hervorrufen.
                  --------------------------------------------------------------------------
                  Gibt es Nahrungsmittelunverträglichkeiten ?
                  Das müßten Sie erst mal für sich beobachten.
                  MfG








                  Kommentar


                  • Re: Verdauungs-/Stuhlgangprobleme

                    Ja ich habe eine Laktoseintolleranz, meide aber schon seit Jahren jegliche Art dieser Produkte.

                    Mir ist zusätzlich noch aufgefallen, dass ich jeden Tag einen schmutzigen After habe... egal wie oft ich nachwische ... bei jedem weiteren Mal ist es weiterhin schmutzig

                    Kommentar



                    • Re: Verdauungs-/Stuhlgangprobleme

                      Ich würde dir gerne ein paar Nahrungsergänzungsmittel empfehlen mit welchen schon viele bekannte tolle erfolge erzielt haben. Nachweislich viele tolle erfahrungsberichte. Bei interesse schreibe mir unter manuela.hofer at libero punkt it

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X