• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schleim mit Blut auf dem Suthl

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schleim mit Blut auf dem Suthl

    Hallo Frau Dr. Schönenberg,

    ich hoffe es geht Ihnen gut.

    Ich (M,25) habe eine Frage bezüglich meines Stuhlgangs. Vor einigen Monaten ist mir aufgefallen, dass sich auf/zwischen meinem Stuhl oft brauner Schleim befindet. Ich hatte dann angefangen, mir den Schleim etwas genauer anzuschauen. Dabei ist mir aufgefallen, dass immer mal wieder eine kleine Menge des Schleims mit Blut vermischt ist. Jedoch ist dies wirklich eine sehr geringe Menge an Blut (sieht aus, als ob da ein "Faden" Blut mit bei ist). Meist ist dies dann auch nur an einer Stelle, der restliche Schleim ist einfach nur dunkelbraun.

    Da meine Großmutter in hohem Alter Darmkrebs hatte und meine Eltern bereits Polypen entfernt bekommen haben, habe ich das Thema ernst genommen und bin zum Arzt. Bei mir wurde eine Darmspiegelung durchgeführt, welche zum Glück ohne Befund war. Jedoch befindet sich weiterhin blutiger Schleim im Stuhl, was mich nicht in Ruhe lässt. Was könnte noch ein Grund hierfür sein? Gibt es noch etwas, was ich testen lassen soll?

    Vielen Dank für Ihre Hilfe und noch einen schönen Tag.


  • Re: Schleim mit Blut auf dem Suthl

    Vielleicht noch zur Ergänzung:

    Ich habe keine Probleme mit meinem Stuhl. Ich esse sehr ausgewogen und achte auf meine Ballaststoffe, wenn nötig stocke ich immer mit Flohsamenschale auf. Verstopfung habe ich nur sehr selten und das letzte mal Durchfall ist bestimmt Jahre her. An sich habe ich auch soweit keine Beschwerden im Darm-Bereich, außer gelegentliche Blähungen (ich denke meine Weizensensivität ist nicht die beste).

    Kommentar


    • Re: Schleim mit Blut auf dem Suthl

      Es könnte sich auch um Nahrungsreste handeln ?
      Kommt mitunter vor.
      Auch die Stuhlfarbe kann sich ändern wenn ein
      selten verwendetes Nahrungsmittel
      zum Einsatz kommt.
      Da fällt mir ein Rote Beete od. Grünkohl z.B.

      Das Sie auf Ballaststoffe achten ist sehr gut.

      Wie wenden Sie die Flohsamenschalen an ?
      Frisch in das Essen, od. lassen Sie diese vorquellen ?
      Selbst wenn diese vorquellen, entwickeln diese auch
      Stunden später noch ein imenses Quellvolumen.
      Also wirklich mit bedacht anwenden !!
      Zudem muß auch der Darm sich daran gewöhnen !
      Viel Flüssigkeitsaufnahme ist wichtig.

      Sie können eine Stuhlprobe machen auf akultes Blut.
      Das kann Ihr HA veranlassen.
      Hier bekommen Sie ein Proberöhrchen mit
      um die Stuhlprobe privat zu entnehmen.
      Ihr HA kann Sie aufklären.

      Ansonsten sollten Sie erst mal entspannt bleiben !
      MfG


      Kommentar


      • Re: Schleim mit Blut auf dem Suthl

        Vielen Dank für die Antwort! Kann mir nicht vorstellen, dass das Nahrungsreste sind, da es wirklich nur im Schleim selber vorfindbar ist. Es sieht für mich auch sehr stark nach Blut aus, aber halt nur ein sehr geringe Menge. Brauche da irgendetwas an Möglichkeit, was es sein könnte, damit ich damit ordentlich abschließen kann.

        Was die Flohsamen angeht, nehme ich immer einen Esslöffel pur in den Mund und spüle es dann mit einem halben Liter Wasser runter. Mache ich schon einige Monate so, da hatte ich noch nie Probleme. Trinke dann auch meistens mindestens 3L am Tag.

        Stuhlprobe wurde vor drei Wochen abgegeben, bis Dato leider kein Ergebnis....

        Kommentar



        • Re: Schleim mit Blut auf dem Suthl

          Betreff der Flohsamenschalen, die Sie mal so
          nebenbei schlucken, alle Achtung.
          Mir bekommt Leinsaat u. Weizenkleie besser.
          Bei Flohsamenschalen bin ich aktuell sehr zurückhaltend.
          In Suppen z.B. gebe ich diese auch teils bei.
          --------------------------------------------------------------------------
          Betreff Ihrer Stuhlprobe:
          kein Ergebniss also negativ ?
          Ist doch positiv zu bewerten.

          Frage ist jedoch auch wie die Stuhlprobe gewonnen wurde.
          In einem Tiefspüler kann die Probe verfälscht sein.
          In einem Flachspüler sieht das etwas anders aus.
          Die Stuhlprobe ist fest (mehr od. weniger).
          Sie können genau dort wo die Blutbeimengungen sind
          die Probe entnehmen.
          -----------------------------------------------------------------------------
          Betreff:
          Flohsamenschalen sollten Sie Ihre vorgehensweise
          vielleicht noch mal überdenken.
          Bei gesunder, ausgewogener Ernährung sind Sie
          über den Tag gut mit Ballaststoffen versorgt.
          Man kann das ergänzen in Maßen über den Tag verteilt.
          Aber einmalig in hohen Dosen ist fragwürdig u.
          kann die Verdauung, das Darmsystem überfordern.
          MfG

          Kommentar


          • Re: Schleim mit Blut auf dem Suthl

            Die unautfällige Darmspiegelung ist absolut beruhigend.
            Die Blutspuren, die Sie sehen, dürften dann aus kleinsten analen Rissen kommen, dies wäre harmlos.
            Sie achten auf gute Ernähurng, vermeiden Sie auch dringend starkes Pressen beim Toilettengang.
            Wenn weiter und deutlichere Mengen Blut sichtbar wäre, könnte man einmal eine Proktoskopie machen, ernste Sorgen brauchen Sie sich aber mit der unauffälligen Darmspiegelung nicht zu machen.
            MfG
            Dr. E. S.

            Kommentar

            Lädt...
            X