• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lange "Bänder" ausgeschieden - Bandwurm oder geplatzte Zyste?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lange "Bänder" ausgeschieden - Bandwurm oder geplatzte Zyste?

    Ich habe schon immer schwierigen Stuhlgang gehabt, Wechsel aus Verstopfung und Durchfall, Verstopfung bei wenig Zeit, Durchfall, wenn ich aufgeregt bin oder mich freue.
    In letzter Zeit ist es aber besonders schlimm. Ich habe den Eindruck, dass der Stuhl wahnsinnig klebrig ist - ohne Einläufe (mit reinem Wasser)kann ich meinen Darm kaum noch vom Stuhl befreien.
    Nun ist zwei oder dreimal etwas sehr Seltsames rausgekommen: ein längeres "Band". Ich fragte mich zuerst, ob ich vielleicht versehentlich ein dünnes Seil verschluckt haben könnte. Es könnte auch sowas wie "leere Schleimhaut" sein, wie eine leere, zusammengedrückte Wurstpelle, aber eben sehr dünn (ca einen Millimeter) und etwa zehn Zentimeter lang. Es kommt meist "gerollt" heraus, also als dreimal aufgewickelter Kreis, nicht lang ausgebreitet.
    Was kann das sein? Kann es sein, dass es Zysten sind, die "abreißen" und deren Haut dann ausgeschieden wird? Oder womöglich ein Bandwurm? Oder sieht Stuhl bei so einer chaotischen Verdauung eben manchmal auch einfach so aus und ich "habe" gar nichts?
    Die Termine bei der Darmspiegelung sind leider für die nächsten sieben Monate ausgebucht - was kann ich tun?


  • Re: Lange "Bänder" ausgeschieden - Bandwurm oder geplatzte Zyste?

    Lassen Sie den Stuhl auf Parasiten / Wurmreste untersuchen, alles andere bleibt Spekulation . Schleimhautreste kommen ursächlich NICHT in Frage.
    MfG
    Dr.E.S.

    Kommentar


    • Re: Lange "Bänder" ausgeschieden - Bandwurm oder geplatzte Zyste?

      Kann mich dem nur anschließen !!!

      Wenden Sie sich an Ihren Hausarzt u. lassen Sie sich
      eventuell zu einem Facharzt überweisen.

      Falls Sie privat Stuhlproben entnehmen, sollten Sie
      möglicherweise vorher nicht spülen.
      Auch keine Probe aus einem Tiefspüler entnehmen.
      Alles Andere, auch das was Sie hier angegeben haben
      mit dem Arzt besprechen !!!
      MfG

      Kommentar

      Lädt...
      X