• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

unklare Stuhlgangbeschwerden

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • unklare Stuhlgangbeschwerden

    Sehr geehrte Frau Dr. Schönenberg,
    ich habe seit ca. 4 Wochen immer wieder starken Stuhldrang, dies IMMER morgens, da kommt dann brauner, sehr weicher, aber nicht flüssiger Stuhl, nicht wenig. Später habe ich dann wiederholt Stuhldrang, 1-3 mal muss ich dann auch (wieder sehr weich, aber nicht flüssig), Stuhldrang selbst (ein Brennen innen am Darmende) habe ich ca. 12 mal am Tag.
    2mal bin ich jetzt auch schon gg 6 Uhr morgens aufgewacht, weil ich Stuhldrang hatte (wobei ich nicht weiß, ob ich Angst davor hatte und deswegen Stuhldrang oder vom Stuhldrang selbst), musste diese zweimal dann auch zur Toilette.
    Manchmal tut mir auch der obere Bauch etwas weh.
    Ich hatte Ende November eine Magen- und Darmspiegelung, bei der ein Polyp entfernt wurde, sonst war alles gut. Eine Blutuntersuchung (großes Blutbild) war im Oktober alles top, im April (kleines Blutbild) auch (keine erhöhten Entzündungswerte zB). Ende April tastete der Hausarzt auch den Bauch ab, alles beschwerdefrei.
    Ich habe immer wieder sehr, sehr weichen Stuhl, seit Jahren, mit starken Stuhldrang.
    Und immer wieder habe ich übelriechenden Stuhl, aber nie den ganzen Tag.
    Nach der Entleerung ist es immer gut.
    Im Oktober ist meine Bruder ins Koma gefallen, dann mussten wir entscheiden, dass die Maschinen abgestellt werden, er starb Ende Oktober. Kann das alles davon kommen? Oder was sollte ich organisch noch abklären? Stuhl untersuchen? Wie soll ich mich ernähren, was soll ich tun?
    Lieben Dank,
    TM


  • Re: unklare Stuhlgangbeschwerden

    PS Ich bin 49 Jahre alt.

    Kommentar


    • Re: unklare Stuhlgangbeschwerden

      Diese wiederholten morgentlichen Stuhlentleerungen sind recht typisch für einen "nervösen" Darm, auch die Darmspiegelung war ja (bis auf den Polypen) unauffällig.
      Die Darmspiegelung wollte widerholt werden je nach Ergebnis der Polypenuntersuchung , meist nach 3 - 5 Jahren.
      Bezüglich der regen Darmtätigkeit könnten Sie Flohsamen oder Pektin versuchen (Aplona) = Apfelpektin, alternativ weniger Ballaststoffe, wenig ZUCKER !!, keine Fertigprodukte.
      MfG
      Dr. E. S.

      Kommentar


      • Re: unklare Stuhlgangbeschwerden

        Diese wiederholten morgentlichen Stuhlentleerungen sind recht typisch für einen "nervösen" Darm, auch die Darmspiegelung war ja (bis auf den Polypen) unauffällig.
        Die Darmspiegelung wollte widerholt werden je nach Ergebnis der Polypenuntersuchung , meist nach 3 - 5 Jahren.
        Bezüglich der regen Darmtätigkeit könnten Sie Flohsamen oder Pektin versuchen (Aplona) = Apfelpektin, alternativ weniger Ballaststoffe, wenig ZUCKER !!, keine Fertigprodukte.
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar



        • Re: unklare Stuhlgangbeschwerden

          Etwas spät: Vielen Dank!

          Kommentar

          Lädt...
          X