• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Magenprobleme?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Magenprobleme?

    Guten Tag,
    Ich bin schwanger in der 26ssw. Seit Beginn der Schwangerschaft hat sich mein Stuhlgang verändert. Seitdem sind es viele Stückchen von weicher Konsistenz, allerdings kein Durchfall. Habe mir da erstmal nichts weiter bei gedacht. Ab und zu musste ich mich direkt nach dem Frühstück übergeben oder wenn ich viel Wasser auf leeren Magen getrunken hab. Seit der 20 SSW leide ich an starkem Sodbrennen mit aufstoßen und Übelkeit. Auch habe ich immer Mal wieder Schmerzen im rechten ober und mittelbauch und Blähungen. Auch habe ich einen unangenehmen Geschmack im Mund. Mein Hausarzt hat ein Ultraschall von Galle, Nieren, Leber, Magen und Bauchspeicheldrüse gemacht. Da war nichts auffälliges zu erkennen. Im Blutbild waren meine leukozytenwerte und der crp wert leicht erhöht, und mein ferritin wert zu niedrig. Sonst war alles okay. Seit einer Woche nehme ich nun einmal am Abend omeprazol 20mg. Bis gestern ging es mir damit viel besser. Dann hatte ich eine Tablette vergessen und sie dann morgens genommen. Da musste ich dann wieder mein Frühstück erbrechen und hab Magen/oberbauchschmerzen. Werde nun eine stuhlprobe beim Arzt abgeben. Entschuldigen Sie meinen langen Text, aber ich Frage mich ob und wie das alles zusammenhängt? Auch Sorge ich mich, dass es vielleicht schädlich für das Baby sein kann. Meine Frauenärztin sagt nichts weiter dazu, außer das es wohl nichts gynäkologisches ist bzw nichts direkt mit der Schwangerschaft zutun hat. Vielleicht haben Sie eine Idee, woher meine Probleme kommen?

    Viele Grüße


  • Re: Magenprobleme?

    Ergänzend wollte ich noch hinzufügen, dass am letzten Donnerstag bei meiner Frauenärztin ein kleines Blutbild gemacht wurde. Leukozytenbwaren bei 11400 , also leicht erhöht. Das ist bei mir aber fast immer so. Ansonsten war das kl. Blutbild in Ordnung.

    Kommentar


    • Re: Magenprobleme?

      Die Beschwerden sind sehr unspezifisch und könnten schon mit einer gesteigerten Empfindlichkeit während der Schwangerschaft zusammen hängen.
      Ernähren Sie sich ganz leicht und frisch, Carminativum Tropfen könnten hilfreich sein (pflanzlich), allerdings enthalten sie Alkohol, also auch nicht so toll, eine Alternative wäre Kümmel-Fenchel als Tee.
      MfG
      Dr. E. S.

      Kommentar


      • Re: Magenprobleme?

        Vielen Dank für Ihre Antwort! Halten sie den veränderten Stuhlgang für bedenklich? Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend. Lg

        Kommentar