• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Aufklärungsbedarf : Passagezeit eruiert unter Röntgen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Aufklärungsbedarf : Passagezeit eruiert unter Röntgen

    Hallo,
    als erstes möchte ich mich bei der Frau Dr.med.E.Schönenberg für die schnelle und
    ermutigende Antwort bedanken.
    Weil bei mir z.Z. Die Schilddrüse verrückt spielt hat mein Gastroenterologe die Behandlung mit
    Resolor unterbrochen (nach der 14 Tablette ist keine Wirkung eingetretten aber auch keine
    Herz - Beeinflußung) .Jetzt telte mir der Arzt telephonisch mit, dass er versucht in der Radiologie ein Termin zu bekommen für eine :
    "Radioaktive Kapsel zur bestimmung der Passagezeit unter Röntgen" .
    Wie soll ich mir das vorstellen??? . Mann schluckt diese Kapsel (auf hoffentlich nicht
    sauberen Darm) und dann wird jeder Stunde ein Foto gemacht . Bitte nicht lachen aber
    ich habe null Ahnung . Im internet finde ich nur was über die Kapselendoskopie mit Kamera,
    die ja für mich nicht in Frage kommt.
    Wie hoch ist den die Strahlenbelasstung ?
    Wie lange dauert diese Untersuchung ?
    Wie viele Aufnahmen werden gemacht?
    Was für eine Radio-Active Substanz befindet sich in so einer Kapsel ?
    Wird diese Kapsel Ausgeschieden oder löst sie sich auf ?
    Langsam wirds mir mulmig ,wenn ich so nachdenke bin ich im letzten Quartal 4x geröntgt
    worden, 2x Szintigraphie (Gamma Strahlung) dann Radioiod Test Kapsel und jetzt das.
    Naja früher oder später wird mich schon etwas umbringen.
    Bin aber trotzdem froh das mann vieleicht für mein Darmproblem eine Lösung findet.

    Kann mir jemand diese Fragen beantworten.?
    Danke im Voraus


  • Re: Aufklärungsbedarf : Passagezeit eruiert unter Röntgen

    Schauen Sie einmal nach unter Hinton Test, denn ich gehe davon aus, daß die Bestimmung der Kolontransitzeit geplant ist.
    Der Test gibt eine Auskunft über die Passage im Dickdarm, die Strahlenbelastung ist sehr gering, in der Regel 2x Aufnahmen, kein Computertpmpographie , keine Durchleuchtung mit viel Strahlenbelastung, keine Radioaktivität.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar