• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Magen und Unterleibsschmerzen nach ZacPac

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Magen und Unterleibsschmerzen nach ZacPac

    Hallo alle Zusammen,

    ich brauche einen Rat :-/

    Ich bin 29 und habe aktuell eine bakterielle Magenschleimhautentzündung.

    Letztes Jahr im Aug./Sep. bin ich zum Arzt gegangen, weil ich ständig Magenkrämpfe und viel Luft im Bauch hatte. Im Ultraschall wurden Gallensteine entdeckt, die die Ursache für die Unruhe sein könnten. Um alles andere auszuschließen bekam ich eine Überweisung zur Magenspiegelung. Der Termin war für Ende September angesetzt. Ich selber bin zusätzlich zum Frauenarzt und habe mich dort rundum Checken lassen, da ich parallel auch Unterleibsschmerzen hatte. Naja es ist alles ziemlich schwer zu definieren woher die Schmerzen kommen. Beim Frauenarzt wurde eine kleine Zyste entdeckt, die evtl Schmerzen verursachen könnte aber nicht muss. Steht also jetzt auch unter Beobachtung. Ende September bin ich dann zur Magenspiegelung. Da hieß es, dass alles ganz normal aussehen würde. "Alles klar" dachte ich mir, dann ist ja alles halb so wild.

    Nun ja, jetzt kommt der Part, wofür ich mir ganz dolle in den Hintern beißen könnte -.- meine Prioritäten verschoben sich. Ich habe am 01.10 eine neuen Job angefangen. Mein erster Richtiger Job nach dem Studium. Und die ganzen Arztbesuche rückten in den Hintergrund. Die Bauch und Unterleibsschmerzen waren immer irgendwie da, aber da ich sie mir "erklären" konnte, gewöhnte ich mich an sie.

    Mitte Mai (nach meiner Probezeit, 6 Monate später!) bin ich also zum Arzt und erfahre, dass ich eine bakterielle Schleimhautentzündung habe :-O Damit hatte ich absolut nicht gerechnet. Es wurde mir Blut abgenommen und ich bekam die ZacPac 7 Tage Antibiotika Kur. Und jetzt fängt das Problem erst an. Meine Eisenwerte sind schlecht, Eisenmangel hatte ich schon immer, aber der Wert hat sich weiter verschlechtert... Also Überweisung zum Hämatologen, der mein Blut auf eine Thalassämie (Mittelmeer Anime) testen soll. Da warte ich auf die Ergebnisse. Es ist inzwischen 2 Wochen her dass ich die Antibiotika genommen habe, und meine Unterleibsschmerzen sind schlimmer statt besser geworden. Ich habe durchgehend Magenkrämpfe und Durchfall :-/ Ich beobachte meine Stuhlgänge genau, seitdem ich weiß, dass ich eine Entzündung habe.Vor ein paar Tagen war mein Stuhl Rot! Durch Lebensmittel konnte ich es mir nicht erklären. Also wieder direkt zum Arzt. Ich habe Säurehämmer für den Magen bekommen und soll das ganze beobachten. Ich habe immernoch Durchfall, aber Rot war es seitdem nicht mehr. Der Atemtest ist erst in 3 Wochen und ich bin ziemlich Unruhig und Nervös.

    Die Frage ist, soll ich jetzt einfach den Atmen Test abwarten. Oder soll ich wieder zur Ärztin... weil es mir nicht gut geht?

    Ich bin auch völlig überfordert, was ich Essen kann/darf und was besser nicht. Das Internet (und meine Ärztin) wiedersprechen sich da sehr gut ;-) Das Internet sagt: Iss Blumenkohl, Fettarmen Joghurt, Gemüse. Ärztin sagt: Kein Kohl jeglicher Art. Keine Milchprodukte, keine Rohkost.... Aktuell ernähre ich mich von Kartoffelpüree, Knäckebrot, Zwieback und Tee :-/

    Liebe Grüße!

  • Re: Magen und Unterleibsschmerzen nach ZacPac

    Offensichtlich haben Sie eine Dyspepsie, also Oberbauchbeschwerden ohne Geschwür, aber mit Helicobacterbesiedlung.
    In solchen Situationen ist eine Helicobacterbehandlung möglich, aber nicht zwingend erforderlich. Nur 10 % aller Dyspepsiepatienten erleben nach der Helicobacterbehandlung ( z.B. mit ZacPac wie bei Ihnen) auch eine Besserung der Symptome. Trotzdem kann man den Keim natürlich behandeln, damit er später im Leben keine Probleme verursacht.
    ich rate zu einer ganz leichten zuckerarmen und frischen Ernährung (Kohl ist KEINE leichte Kost ). zusätzlich können Sie Carminativum Tropfen oder Iberogast gegen die Beschwerden versuchen.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Magen und Unterleibsschmerzen nach ZacPac

      Danke für die schnelle Antwort!
      Kann ich Iberogast denn parallel zu Pantoprazol nehmen? Da beide Säurebildung hemmende Arzneien sind...
      Pantoprazol nehme ich aktuell einmal Morgens eine Stunde vor dem Essen.

      MfG

      Kommentar


      • Re: Magen und Unterleibsschmerzen nach ZacPac

        Die Kombination ist kein Problem.....
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar