• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Afterbrennen, Stuhl mit geringem Durchmesser

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Afterbrennen, Stuhl mit geringem Durchmesser

    Guten Tag,
    ich habe in letzter Zeit Probleme mit einem geröteten, brennenden Analbereich. Der Stuhl ist oft weich bis etwas schmierig, wodurch ich mehr Toilettenpapier verwenden muss. Dadurch wird die Haut um den After natürlich gereizt. Kürzlich war beim Abwischen auch hellrotes Blut dabei.
    Was kann ich tun?
    Weiters ist mir aufgefallen, dass der Stuhldurchmesser beim 2. Stuhlgang (ich muss oft 2x vormittags) dünner ist. Etwa daumendick, würde ich sagen. Das ist ja noch kein Bleistiftstuhl, oder? Der Stuhl ist auch etwas weicher als der 1. Stuhlgang und wird relativ rasch abgesetzt.
    Ist das normal?
    Vielen Dank!


  • Re: Afterbrennen, Stuhl mit geringem Durchmesser

    Ich habe noch einen Nachtrag:
    Ich habe mir jetzt nach dem Duschen meinen Afterbereich mit einem Spiegel angesehen und am Afterrand einen etwa erbsengroßen, weichen "Knubbel" entdeckt, der jedoch nicht schmerzt. Der Knubbel ist hautfarben bzw. eher rot, so wie der ganze Afterbereich.
    Klingt das eher nach Hämorrhoide oder Analvenenthrombose? Wobei - müsste bei Letzterem nicht irgendetwas wehtun? Und gibt es da einen Zusammenhang zu dem dünnen Stuhl?
    Danke

    Kommentar


    • Re: Afterbrennen, Stuhl mit geringem Durchmesser

      Das Thema Bleistiftstuhl ist eine echte "Internetente", lesen Sie bitte meinen Kommentar bei Leila 18.
      Vermeiden Sie unbedingt langes Reiben nach dem Toliettengang, denn die Analhaut ist sehr empfindlich und ja bereits stark gereizt. Besser ist abwaschen mit klarem Wasser, nie Feuchttücher oder andere Kosmetika im Analbereich verwenden. Zur pflege empfehle ich Zinksalbe oder dünn Mirfurlancreme, wenn die Haut gereizt ist.
      Wenn Blut im Stuhl oder am Stuhl ist, ist eine Proktoskopie sinnvoll. Zur Verbesserung der Stuhlkonsistenz könnten Sie Flohsamen versuchen.
      MfG
      Dr. E. S.

      Kommentar