• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Glutenunverträglich oder nicht?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Glutenunverträglich oder nicht?

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich weiß nicht was ich glauben soll. Ich war bei zwei Ärtzen und beide haben eine unterschiedliche Aussage getroffen zu den Antikörpern im meinem Blut bzgl. einer Glutenunverträglichkeit.
    Der eine Arzt ist der Meinung ich wurde positiv getestet, wiederum der andere sagt das alles negativ ausgefallen ist.

    Ich selbst verzichte schon länger auf Glutenhaltige Sachen und komme von meinem Empfinden her viel besser klar als mit.
    Allerdings reagiere ich sehr unterschiedlich auf die einzelnen Lebensmittel. Brötchen kann ich z. B. ganz gut essen solange es sich in Grenzen hält. Als ich aber z. B. Dinkelbrot gegessen habe, hatte ich richtig mit Blähungen und Bauchschmerzen sowie Durchfällen zu kämpfen.

    Was soll ich nun glauben und was sollte ich nach Ihrer Meinung tun?

  • Re: Glutenunverträglich oder nicht?

    Ich kann die unterschiedlichen Bewertungen der Ärzte nicht kommentieren, da ich die Befunde nicht kenne.
    Testen Sie selber aus, welche Speisen verträglich sind, lassen Sie Unverträgliches weg.
    Entscheidend ist doch nicht das Etikett, das ihre Empfindlichkeit erhält. Neben einer echten Sprue gibt es eben auch viele individuelle Besonderheiten.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Glutenunverträglich oder nicht?

      Es gibt mehrere Formen von Glutenunverträglichkeit, die z. T. im Labor schwer oder nicht zu diagnostizieren sind. Bei mir waren Blut- und Gewebeproben ohne Befund, dennoch kriege ich schon von kleinen Mengen Gluten deutlich Krankheitssymptome. Man spricht dann von einer Glutensensitivität.
      Wenn deine Brötchen von einem Nicht-Biobäcker sind, enthalten sie nur wenig Mehl. (Bio-Brötchen sind wesentlich gehaltvoller.) Das könnte der Grund sein, warum du von kleinen Mengen Brötchen weniger Probleme kriegst als von Brotscheiben.

      Kommentar