• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erhöhte Calprotectinwerte

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erhöhte Calprotectinwerte

    Sehr geehrte Frau Dr.,

    Aufgrund immer wieder kehrenden Blähungen bin ich zum Hausarzt gegangen, der mich zum Gastroenterologen überwiesen hat (vorab 2014 wurde bei mir eine Laktoseintoleranz diagnostiziert). Beim Gastroenterologen habe ich u.a. eine Stuhlprobe abgegeben und es wurde ein erhöhter Calprotectinwert von 149 mg/kg gemessen. Bei gesunden Menschen liegt dieser bei kleiner 50, daher meine Sorge, dass ich nun bei der anstehenden Darmspiegelung mit einem schlimmen Ergebnis rechnen könnte? Tumore sollen oft einen breiten Wert um 150 mg/kg aufweisen. Stimmt das?

    Blutwerte waren soweit alle ok, bin 28 Jahre alt. Habe eher weichen Stuhlgang, selten Durchfall. Es kam jedoch 1-2 Mal vor, dass ich einen sauberen schmierigen Ausstoß hatte (?). Meine Mutter hat Colitis Ulcerosa, könnte da eine genetische Disposition vorliegen?

    Herzlichen Dank im Voraus.

  • Re: Erhöhte Calprotectinwerte

    Erhöhte Calprotectinwerte weisen auf eine entzündliche Aktivität im Darm hin, allerdings kann man aus einem einzelnen Tst keine Diagnose stellen. Warten Sie die Darmspiegelung in Ruhe ab, bis dahin ist alles Spekulation.
    MfG
    Dr. E. S. .

    Kommentar