• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Geringgradige chronische Entzündung Kolonschleimhaut

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Geringgradige chronische Entzündung Kolonschleimhaut

    Hallo, ich habe eine Frage.
    Aufgrund von Durchfallproblemen bin ich zum Arzt gegangen. Zunächst wurde eine Magenspiegelung gemacht. Ergebnis Gastritis Typ C, zu viel Galle in Magen.

    Anschließend wurde eine Darmspiegelung gemacht.

    Beurteilung
    1.) lymphofollikulare Hyperplasie der Dünndarmschleimhaut des Terminkalender Ileums.

    2.) geringgradige chronische Entzündung der Kolonschleimhaut.

    Epikritischer Kommentar
    Keine Malignität. Leicht ausgeprägte unspezifische entzündliche Veränderungen. Keine CED. Keine mikroskopische Kolitis.

    Ich würde gerne wissen, was das genau bedeutet? Insbesondere was eine geringgradige chronische Entzündung der Kolonschleimhaut bedeutet.

    Mein Hausarzt teilte mir lediglich telefonisch mit, dass bei der Darmspiegelung nichts besonderes festgestellt werden konnte.

    Danke und beste Grüße

  • Re: Geringgradige chronische Entzündung Kolonschleimhaut

    CED ist chronisch entzündliche Darmerkrankung.
    Das Ergebnis zeigt wohl eine leichte Vermehrung der Entzündungszellen, die Vermehrung der Lymphfollikel im Dünndarm ist bei jungen Menschen immer vorhanden.
    Der Befund weist also insgesamt nicht auf eine spezifische Erkrankung hin, Ihr Hausarzt hat mit seiner kurzen Zusammenfassung also völlig Recht.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar