• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wahnsinnige Angst vor Darmkrebs :(

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wahnsinnige Angst vor Darmkrebs :(

    Hallo!

    Ich hatte hier vor einger Zeit schon mal geschrieben, da ich Magenprobleme hatte/ habe. Ich bin weiblich und 30 Jahre alt.
    Ich habe ständig ein flaues Gefühl im Magen, dagegen nehme ich Omeprazol, was mir auch gut hilft. Sie haben mir ja vor ein paar Wochen schon mal geantwortet, das Sie anhand meiner Symptome auf einen Reizmagen tippen.

    Ich war letzte woche bei der Magenspiegelung, die Ergebnisse liegen mir leider noch nicht vor, aber das große Blutbild das vorher gemacht wurde, war in Ordnung.

    Zwecks der Magenprobleme habe ich auch eigentlich keine Angst mehr, da mir ja Omeprazol sehr gut hilft, wäre das Krebs, würde es ja durch Omeprazol nicht besser werden.

    Allerdings habe ich ja auch diese Stuhlunregelmäßigkeiten, mal ziemlich fest, mal wieder etwas weicher, die Farbe ist so hellbraun, aber was mir jetzt wirklich große Sorgen bereitet, ist, dass gelegentlich so Bernsteinfarbene "Schleimfäden" auf dem Stuhl zu sehen sind... auch habe ich öfters Blähungen und es zwickt im Unterleib ein bisschen, aber ich habe keine schlimmen Schmerzen oder Bauchkrämpfe.

    Da ich heute Nacht dann auch noch aufgewacht bin, weil ich geschwitzt habe, mache ich mir sehr große Sorgen, dass ich Darmkrebs haben könnte.

    Allerdings muss ich auch dazu sagen, dass ich von Haus aus dazu neige, immer vom Schlimmsten auszugehen. Das Thema Darmkrebs beschäftigt mich schon die letzten Tage, da ich weiss, dass nächtliches Schwitzen und Magenprobleme auch psychische Ursachen haben können, versuche ich mich immer wieder damit zu beruhigen.... was mir aber leider nicht immer gelingt In meiner Familie liegen keinerlei Darmkrebsfälle vor, dennnoch habe ich Angst.

    Bei meinem Hausarzt habe ich erst mitte nächster Woche einen Termin um die Ergebnisse der Spiegelung zu besprechen, ich habe Angst, dass es bis dahin schon zu spät sein könnte, wenn es wirklich Darmkrebs sein sollte.

    Was meinen Sie? Habe ich Grund mir so große Sorgen zu machen?




    ...

  • Re: Wahnsinnige Angst vor Darmkrebs :(

    Wie kommen Sie denn auf Darmkrebs ?
    Zur Tumorsuche sind etabliert ein Stuhltest auf verborgenes Blut, sollte der positiv ausfallen, muss man dann weiter suchen.
    Dies können Sie ja mit ihrem Hausarzt so besprechen.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar