• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Darm Probleme wegen Vitamin Mangel? Vitamin D alleine zu wenig?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darm Probleme wegen Vitamin Mangel? Vitamin D alleine zu wenig?

    Hallo seit Jahren leide ich an Magen & Darm Problemen das alles hier aufzuzählen wäre zuviel besonderst schlimm wurde es seit einer Darm Spiegelung 2015 dann kamen *Krämpfe, Schaum im Stuhl, Blähungen, Verstopfung, Teil Stuhl Entleerung, Schwindel, Kreislauf Probleme, Gefühl gleich umzukippen etc* hinzu.

    Seit ca 1 Monat nehme ich einen Fauligen Modrigen Geruch in meiner Nase Wahr (immer wieder Tagsüber oder Morgens) als ob ein Fauler Fenchel Tee neben dem Bett steht etc, beim HNO wurde nichts gefunden auch beim CT nicht außer ein kleiner Chronischer Polyp (Links am Kiefer).
    Beim Allergie Test kam nur raus dass ich eine Starke Hausstaubmilben Allergie hätte (was ich schon seit Jahren habe) nichts was erklären wurde woher der Geruch kommt, der HNO meinte dann machen Sie noch weitere Abklärungen im Magen & Darm Bereich.

    Beim HNO wollte ich dann weil eine andere Userin meinte das könnte auch ein Hirn Tumor sein ein Schädel MRT machen das lehnte der Hausarzt aber ab ebenso ein MRt von BAUCH raum er meinte ich solle erst meine erneute Magen Spiegelung am 22 März abwarten die ich nun nochmals bei einem anderen Internist machen lasse nach 2015 vor einer neuen Darm Spiegelung habe ich noch Angst weil seit der letzten alles so schlimm wurde.

    Andere Symptome die ich nach der Darmspiegelung (Später) bekam:

    Schwindel, Gefühl gleich umzukippen, gefühl nicht wirklich anwesend zu sein, Schlafstörungen, Muss mir oft selbst sagen Heb das Glaß fest damit es nicht runter fliegt etc, Muskel Zucken (Körper) oft vorm Einschlafen, Zucken von Arm und Bein immer wieder kurz, Müdigkeit könnte Stundenlang nur schlafen, Druck auf dem Herzen / Brennen, Wort Stolperer (Saug Staub statt Staubsauger) Wort Verdreher oder Stolperer z.b hallo heute geht es mir gug gud gut* Also das ich lange Brauche ein Wort richtig auszusprechen.

    Magen Probleme umittelbar nach der Darm Spiegelung 2015:

    Krämpfe (Luft die sich von 0 auf 100 im Bauch verfängt), Viel Luft im Bauch (meist Abends und Morgens) weil Sie den Ausgang nicht findet zieht und spannt es im Bauch als ob jemand die Haut am Bauch straff zieht.
    Verstopfung (Klumpiger Stuhlgang, sehr trocken, sehr Dunkel, Glänzend (oft)) Ein Test auf Okkultes Blut im stuhl war 2015 Positiv in 2 von 6 Proben allerdings wurde bei der Folgenden Magen & Darm spiegelung dann nichts gefunden.
    Schaum im Stuhlgang. Oft das Gefühl Durchfall zu haben doch dann kommt nur (Luft auf dem Klo) und Schaum und zwischendrin Kot Brocken die Regelrecht aus geschossen kommen aus dem Anus als ob jemand den Anus eingeölt hätte.

    Viel Floh & Chia Samen führt ebenso wie viel Trinken nur zu Übel Riechende Blähungen (Manchmal ein ganzer Tag lang) genauso wie Traubenzucker.

    Vor 2 Monaten wurde bei mir dann eine Fructose Intoleranz Diagnostiziert, allerdings besteht nun der Verdacht auf *DDFB* da ich sehr Starke Blähungen nach Traubenzucker Schokolade etc bekomme und auch oft während dem Essen schon Probleme bekomme.
    Starkes Luft Aufstoßen.


    Nun hat mir der Hausarzt Vitamin D (Dektrisol 20000) verschrieben. Seit ich das einnehme fühle ich mich Morgens Fitter (hatte im Sommer 2016 schon einen Vit D Mangel) allerdings bekam ich nach der ersten einnahme soviel Luft im Bauch das ich Nachts erst um 5 Einschlafen konnte dann hörte ich im Facebook Fructose Forum das die schlecht Verträglich wären und ich auserdem noch Magnesium um Vitamin K 2 Bräuchte.

    Stimmt das? IN der Apotheke habe ich mir Magnesium 150 mg von Biolectra geholt (da dies auch gegen Verstopfung helfen soll) und seit ich das Pro Tag 1 mal nehme und alle Woche 2 mal die Vitamin D Tabletten ist das mit der Verstopfung Deutlich besser geworden auch wenn ich immer noch Klumpen im Stuhlgang ab und an hab und kleine Kügelchen und noch nicht die Gewohnten Mengen wie früher vor der Darm Spiegelung 2015.

    Nun hieß es aber das Vitamin D in biolectra wäre das Falsche und viel zu wenig für mich und ebenso bräuchte ich noch Vitamin K 2 um Vitamin D Richtig aufzunehmen.

    Nehme nun schon die 3 Te Vitamin D Tablette seit ca 1,5 Wochen und Pro Tag 1 150mg Magnesium Tablette von Biolectra nach dem Essen (Mittags).

    Welches Vitamin D Brauche ich ? (mir wurden statt den Tabletten vom Hausarzt) nun Tropfen empfohlen wovon ich Pro Tag 3 nehmen sollte und Vitmain K 2 habe ich mir nun bestellt wovon ich Pro Tag 1 tablette nehmen sollte und nun solle ich mir auch noch besseres Magnesium bestellen wovon ich Pro Tag 1 Tablette nehmen solle.
    Welches soll ich da nehmen?





  • Re: Darm Probleme wegen Vitamin Mangel? Vitamin D alleine zu wenig?

    Mache mal eine gute Dachsanierung mit Hilfe der Natur.
    Empfehlen kann ich die DaRei Fit ist rein Pflanzlich .
    Bekommst du in der Apotheke, oder beim Hersteller auch findest du dort Beratung.
    In dem Produkt ist alles ausgewogen vorhanden das deinen Darm auf Vordermann bringt.

    Kommentar


    • Re: Darm Probleme wegen Vitamin Mangel? Vitamin D alleine zu wenig?

      Eine Vitamin D Substitution ist sinnvoll bei Mangel in der sonnenarmen Jahreszeit, Vitamin D hat aber keine Wirkung / Nebenwirkung am Darm !
      Überprüfen Sie Ihre Ernährung, meiden Sie unbedingt Zucker (versteckte Zucker beachten), Fast Food, alle Fertigprodukte. Ihre verstärkte Darmgasblähung wird so am ehesten günstig beeinflusst.
      Als Quellmittel für den Darm empfehle ich Macrogol, dies wirkt im Darm, ohne Stoffe in den Körper aufzunehmen.
      MfG
      Dr. E. S.

      Kommentar


      • Re: Darm Probleme wegen Vitamin Mangel? Vitamin D alleine zu wenig?

        Hallo,

        mir hat bei meinem Vitamin D Mangel hauptsächlich eine Ernährungsumstellung und mehr Sport geholfen, außerdem achte ich jetzt auch vermehrt drauf rauszugehen wenn die Sonne scheint.
        Eine Bekannte hat mir zusätzlich noch ein Nahrungsergänzungsmittel empfohlen welches sie bereits seit Jahren nimmt und ihr gut geholfen hat ihren Vitamin D Mangel in den Griff zu bekommen. Ich habe seit zwei Wochen damit angefangen Debora plus K2 zu nehmen. Es ist nur eine Tablette am Tag und ich muss sagen ich bin echt begeistert. Es geht mir so gut wie noch nie. Ich denke die Kombination aus beidem bekommt mir einfach sehr gut. Lass dich doch mal in der Apotheke dazu beraten und probier es einfach aus.

        Alles Gute Michaela

        Kommentar