• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brennende klebende Bläschen in der Afterregion

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brennende klebende Bläschen in der Afterregion

    Hallo,
    vor 4 Wochen hatte ich eine OP wegen chronischer Analfissur. 2 Wochen nach der OP ließen die Schmerzen beim Stuhlgang langsam nach. Dann begann es auf einmal zu brennen am After wenn ich Wasser lassen musste. Zusätzlich bekam ich eine starke Erkältung oder Grippe. Dann stellte ich fest, dass sich Bläschen in der Poregion gebildet haben, die wie kleine Stachel wehtun und eine klebende Flüssigkeit absondern. Zusätzlich begannen gleichzeitig damit der Stuhlgang wieder unerträglich zu Schmerzen, also dieses Nachbrennen und es bildende sich auch wieder Blut ab, obwohl der Stuhl fast durchfallartig ist. Ich bin völlig verzweifelt, nehme seit gestern täglich 1200 Ibu und Novalgintropfen. Benutze Zinksalbe, kann mich kaum bewegen und mag so einfach nicht weiter leben. Über einen Tipp, was ich noch dagegen tun kann.

  • Re: Brennende klebende Bläschen in der Afterregion

    Bei Ihnen liegt wohl ein schweres Analekzem vor, vielleicht auch mit Pilzinfektion. Da die blinde Therapie mit Zinksalbe keine Linderung bringt, empfehle ich eine Vorstellung beim Proktologen oder Hautarzt. Möglicherweise sind Abstriche nötig, vielleicht kann man auch optisch eine Diagnose stellen, um die richtige Therapie einzuleiten.
    Die Reinigung der Analregion sollte nur mit klarem Wasser erfolgen, keine Seife, keine Feuchttücher, bis zum Arzttermin weiter Zinksalbe oder Mirfurlancreme.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Brennende klebende Bläschen in der Afterregion

      Ganz herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung. Es bildet sich auch ein wenig gelbes Sekret ab. Ich hatte auch Aciclostad creme verwendet. Dadurch lässt das Brennen ein wenig nach. Werde nun bis zum Arztbesuch Ihre Tipps befolgen. Danke nochmal.

      Kommentar