• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Unerklärlicher Schleim im Stuhl

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unerklärlicher Schleim im Stuhl

    guten morgen,

    kurz zu mir: ich bin 28, weiblich.

    Seit nunmehr gut einen halben Jahr habe ich immer wieder das Problem, Schleim im Stuhlgang zu entdecken. Er ist meist klar/etwas bräunlich. Ich habe ansonsten keinerlei Beschwerden, keinen Durchfall, keine Verstopfung, keine Krämpfe oä. Mir geht es sonst bestens!

    im Dezember fand mein Gastroenterologe eine Entzündung im enddarm und schon den Schleim darauf. Ich bekam 3 Wochen lang Zäpfchen. Der Schleim kam aber wieder, sodass ich nunmehr am Dienstag zur darmspiegelung war. Alles bestens, nichts auffälliges gefunden. Er kann es sich nicht erklären, woher der Schleim kommen soll.

    Weiter habe ich in in den letzten Monaten natürlich ein großes Blutbild erhalten, auch alles in Ordnung. Glutenunvertröglichkeit wurde darüber ebenfalls ausgeschlossen. Zudem habe ich einen umfangreichen Unverträglichkeitstest über das Blut (sehr teuer -.-) machen lassen und das Ergebnis war eine hohe Reaktion auf senf und haselnüsse. Diese meide ich bereits seit Oktober, dennoch keine Besserung.

    Stuhlproben und Tests auf okkultes Blut waren ebenfalls immer negativ.

    Haben Sie eine Idee woran es liegen könnte? Ich weiß mir nicht mehr zu helfen und kann mir nicht vorstellen, dass es normal sein soll. Ich hätte auch früher immer Probleme mit dem Darm (fast täglich Durchfall), was sich jedoch nach der Schwangerschaft komplett legte. Die Verdauung verläuft seit der Entbindung einwandfrei, nur eben der Schleim verunsichert mich...

    Mit freundlichen Grüßen

  • Re: Unerklärlicher Schleim im Stuhl

    Da Sie ja komplett durchuntersucht sind, können Sie beruhigt sein. Es gibt keinen Hinweis auf eine Störung, im Moment können Sie entspannt abwarten, denn Schleim muss kein Krankheitssymptom sein.

    Kommentar