• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blähbauch, wenig Stuhl,...

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blähbauch, wenig Stuhl,...

    Guten Tag,
    ich bin 17 Jahre alt und hab seit Dienstag dieser Woche einen aufgeblähten Bauch, auch Bauchschmerzen die sich aber eher in der linken Bauchseite befinden. Zu dem kommt noch das ich sehr oft Aufstoßen muss und mir eig. Permanent übel ist. Beim Stuhlgang kommt auch immer nur sehr wenig Ertrag ( eine Art Mischung aus Durchfall und Normalen Stuhl, ob es blutig ist weiß ich nicht, es war zweimal eine dunklere Masse dabei). Hinzu kommt noch die Appetitlosigkeit, esse nur noch vtll. 1/4 soviel wie normal und dazu zwinge ich mich. Ich war gestern schon im Krankenhaus da wurden Blut- und Urintests genommem so wie ein Ultraschall gemacht, der Bauch wurde auch abgetastet, aber bei allem wurde nichts endeckt, am Montag bekomme ich einen Termin für eine Magen- und Darmspieglung.

    Hoffe hier um schnelle Hilfe da ich mir echt sorgen macht was man da alles im Internet liest.
    Mit hilfesuchender Grüße
    Erik

    ps. Ich werde den gleichen Beitrag auch noch mal in den Bereich der Darmspezialisten posten.


  • Re: Blähbauch, wenig Stuhl,...

    Guten Tag,
    ich bin 17 Jahre alt und hab seit Dienstag dieser Woche einen aufgeblähten Bauch, auch Bauchschmerzen die sich aber eher in der linken Bauchseite befinden. Zu dem kommt noch das ich sehr oft Aufstoßen muss und mir eig. Permanent übel ist. Beim Stuhlgang kommt auch immer nur sehr wenig Ertrag ( eine Art Mischung aus Durchfall und Normalen Stuhl, ob es blutig ist weiß ich nicht, es war zweimal eine dunklere Masse dabei). Hinzu kommt noch die Appetitlosigkeit, esse nur noch vtll. 1/4 soviel wie normal und dazu zwinge ich mich. Ich war gestern schon im Krankenhaus da wurden Blut- und Urintests genommem so wie ein Ultraschall gemacht, der Bauch wurde auch abgetastet, aber bei allem wurde nichts endeckt, am Montag bekomme ich einen Termin für eine Magen- und Darmspieglung.

    Hoffe hier um schnelle Hilfe da ich mir echt sorgen macht was man da alles im Internet liest.
    Mit hilfesuchender Grüße
    Erik

    ps. Ich werde den gleichen Beitrag auch noch mal in den Bereich der Darmspezialisten posten.
    Ich will noch hinzufügen das mit der Stuhl nicht ganz verdaut vorkommt

    Kommentar


    • Re: Blähbauch, wenig Stuhl,...

      Die Beschwerden bestehen seit wenigen Tagen, alles (auch die unauffälligen Tests) sprechen für einen Magendarminfekt.
      Essen Sie für einge Tage ganz leicht, nur Frisches, wenig Zucker, fettarm, viel trinken (Tee, Wasser). In der Regel ist nach wenigen Tagen eine solche Symptomatik komplett abgeklungen.
      MfG
      Dr. E. S.

      Kommentar


      • Re: Blähbauch, wenig Stuhl,...

        Die Beschwerden bestehen seit wenigen Tagen, alles (auch die unauffälligen Tests) sprechen für einen Magendarminfekt.
        Essen Sie für einge Tage ganz leicht, nur Frisches, wenig Zucker, fettarm, viel trinken (Tee, Wasser). In der Regel ist nach wenigen Tagen eine solche Symptomatik komplett abgeklungen.
        MfG
        Dr. E. S.
        Erst einmal danke für die schnelle Antwort.
        Würden Sie mir den zur Magen- und Darmspieglung ratten?

        Kommentar



        • Re: Blähbauch, wenig Stuhl,...

          Sie haben doch erst seit wenigen Tagen Probleme. In Ihrem Alter würde man als mögliche Störung eine chronisch entzündliche Darmerkrankung sichern wollen, aber es gibt keine Hinweise auf eine CHRONISCHE Krankheit.
          Also - im Moment sehe ich keine Notwendigkeit für weitere Untersuchungen.
          MfG
          Dr. E. S.

          Kommentar


          • Re: Blähbauch, wenig Stuhl,...

            Sie haben doch erst seit wenigen Tagen Probleme. In Ihrem Alter würde man als mögliche Störung eine chronisch entzündliche Darmerkrankung sichern wollen, aber es gibt keine Hinweise auf eine CHRONISCHE Krankheit.
            Also - im Moment sehe ich keine Notwendigkeit für weitere Untersuchungen.
            MfG
            Dr. E. S.
            Ich will sie über die neusten Symptome informieren. Gestern Abend beim einschlafen hatte ich wieder stärkere Bauch schmerzen obwohl sie untern Tag schienen zu verschwinden und leichter wurden. Heute in der früh hatte ich dann sehr Starken Durchfall, also wirklich starken er war fast farblos und sah aus wie Bachwasser in dem der Sand leicht aufgewirbelt wurde und die Bauchschmerzen sind auch wieder stärker wie gestern. Der Schmerz fühlt sich an wie ein Brennen ist aber im erträglichem Bereich und in der oberen Bauch hälfte.

            Kommentar


            • Re: Blähbauch, wenig Stuhl,...

              Essen Sie ganz leicht und trinken Sie viel. Wenn der starke Druchfall anhält, ist als nächste Massnahme eine Untersuchung einer Stuhlprobe sinnvoll.
              MfG
              Dr. E. S.

              Kommentar