• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brauche dringend Rat !

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brauche dringend Rat !

    Hallo liebe Forenleser,

    Ich 48 Jahre ,sportlich,schlank leide unter kronischer Verstopfung. Seit dem 25 Lebensjahr hat
    sich der Zustand so verschlimert das ich auf Dulcolax zugreifen mußte obwohl ich mich gesund
    Ernähre, viel trinke und acktiv Sport getrieben habe ging nichts mehr also 2 Wochen ohne Stuhlgang waren normal , einmal sogar wartete ich 3 Wochen aber es tat sich einfach nichts.
    Bin vor 10 Jahren zur Darmspiegelung :
    "Ein sehr schwieriges Vnspiegeln bei Dolichocolon mit ausgeprägten Schleifenbildungen.
    Der Colcalpoe wurde trotz gegendruck nicht erreicht" stand im Bericht.
    Ca.4 Jahre später habe ich im Garten 20 schweere Pflanzringe aufgestellt und von heute
    auf morgen hatte ich alle 2 Tage Stuhlgang und das 4 Jahre lang.
    Vor 2 Jahren ging urplötzlich wieder nichts mehr, mußte mir mit Dulcolax Aushelfen aber
    Praktisch immer alle 2 Wochen sonnst tut sich nichts.
    Habe das meinem Hausarzt erzählt der meint ich soll mit dem Dulcolax so weiter machen,
    denn fals eine Verengung im Darm Vorliegt die man operativ beseitigen könte ist das
    aus seiner Sicht nicht Ratssam wg. Ewentueller verschlechterung des jetzigen Zustands.
    Der jetziger Zustand ist aber für mich mittlerweile Besorgnisserregend.
    Habe vor kurzem mit einer OÄ Arztin gesprochen die bei meinem Mann eine Darmspiegelung
    durchgeführt hat. Sie sagte ich soll 3 Tütchen täglich Macrogol trinken das habe ich auch
    getan . Nach 16 Tütchen tat sich außer Rumoren im Dünndarm , Magenschmerzen und Übelkeit
    nichts .dann Traf ich die Ärztin wieder ,sie meinte ich soll zustzlich Zäpfchen nehmen.
    Eine kleine Handvoll ist raugekommen. Am nächsten Tag wieder ein Zäpfchen aber diesmal
    so gut wie garnichts. Mein Bauch war Aufgequollen wie im 5 Monat ich dachte ich platze ,dann setzte
    leichter Durchfall ein, denn ich 4 Tage nicht kontrollieren konnte ,Löffelweise aber nur ein kleiner
    Bruchteil von dem was im Darm noch sein müsste.
    Vermute das ein Engpass tiefer im Darm es verhindert ,das der Stuhl transportiert wird.
    Was soll ich bloss noch machen ? Trinke weiter jeden Tag 1 Tüte Macrogol aber es tut sich nichts.
    Werde am Wochenende wohl wieder mit Dulcolax anfangen.Aber es ist nicht die richtige Lösung


  • Re: Brauche dringend Rat !

    Eine einmalige komplette Darmspiegelung halte ich für sinnvoll, sprechen Sie diesbezüglich noch einmal mit Ihrem Hausarzt. Von einer langfristigen Einnahme des Dulcolax würde ich abraten, das Macrogol ist deutlich besser, es bleibt im Darm, ist somit nebenwirkungsfrei für den Organismus, und kann sehr hoch dosiert werden, ja nach Wirkung, immer viel trinken. Wenn Sei eine Frau sind, gibt es noch ein neues Spezialpräparat (Resolor), welches aber ärztlich verordnet werden muss.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Brauche dringend Rat !

      Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort ,das mit der Darmspiegelung hat mir die Ärztin im Krankenhaus auch Empfohlen, falls es weiter nicht klappt. Ich denke nur was bring sie mir denn, wenn man nicht weit genug (wg.Schleifen) Spiegeln kann ?
      Werde am Wochenende mit Dulcolax meinen Darm leeren (sonst Platze ich noch) und dann nur noch Macrogol trinken ,eine 100 Packung habe ich mir schon besorgt.
      Danke auch für den Tipp mit Resolor.

      Gruß Sinope

      Kommentar


      • Re: Brauche dringend Rat !

        Hallo sinope,

        Nein- Du hast recht - so geht´s nicht weiter. Durch Deine ständige Dulcolax-Einnahme gewöhnt er sich der Darm an´s nichts tun, und schlaft ab. Dass Dir Deine Ärztin gesagt hat, dass Du weiter Dulcolax nehmen sollst, erschüttert mich.
        Der Frau sollte man die Zulassung weg nehmen.

        Wenn Du Einläufe mit Klistier machst, ist, das immer noch besser.
        Meine Eltern haben Movicol benutzt. War auch gut.
        Aber wenn Dein Darm mal ganz sauber sein soll, nimm "fleet". Das ist absolute Hammerzeug für eine Darmreinigung . Das bekomme ich immer zur Vorbereitung für eine Koloskopie.
        Aber natürlich nicht immer nehmen.


        LG würmchen

        Kommentar



        • Re: Brauche dringend Rat !

          Hallo Würmchen 68,

          Hab vom " Fleed" noch nie was gehört und so eben im Internet darüber Recherchiert,
          finde es ist eine gute Alternative für den Notfall eben.
          Danke für den Hinweis.

          Gruß Sinope

          Kommentar


          • Re: Brauche dringend Rat !

            Fleet !!
            MfG
            Dr. E. S.

            Kommentar


            • Re: Brauche dringend Rat !

              Moment mal. Bei einer abgeklärten chronischen Verstopfung, spricht nichts gegen eine dauerhafte Einnahme von Bisacodyl. Hier auch nochmal zum nachlesen: http://www.pharmazeutische-zeitung.d...x.php?id=43482

              Kommentar



              • Re: Brauche dringend Rat !

                Ein Interessanter Beitrag,
                also ich nehme keine Opiate,bin psychisch nicht angekratzt und meine Schilddrüse
                müsste sich aktuell in leichter Überfunktion befinden (wg.Warmen Knoten).
                Es gibt da noch etwas was mich beunrigt dieser Druck im oberen Bauch mittig direkt unter den
                Rippen. Ein Gefuhl als ob ich ein Stein drin hätte und stark Druck empfindlich.
                Beim Treppen steigen halte ich mir fast immer die Hand drauf.
                Bin kein Diabätiker aber seit 2 Tagen verspühre ich starken Durst,und je mehr ich trinke desto schlimmer wird es (heute alleine 4Liter).Gestern hab ich morgens (nüchtern) gemessen der
                lag bei 110 sehr ungewünlich für mich da er sonst bei 76 liegt.
                Diesen Wert (76) hatte ich manchmal im Tagesverlauff 2 Std nach dem Essen mit Unterzuckerungserscheinungen.
                Hat eine Bauchspeicheldrüsen Funktionsstörung Einfluß auf die Darmfunktion ?
                Vor 2 Jahren lag ich im Krankenhaus bakamm dort mehrere Infusionen mit Solu Decortin 100mg
                diese haben schwere Gelenkentzündungen bei mir verursacht.Alle Ärzte waren Ratlos.
                Ein Reumatologe schrieb mir im Forum eine mögliche Nebenwirkung vom Kortison währen
                "Veänderungen im Zuckerstoffwechsel und andere Stoffwechselwirkungen."

                Gruß Sinope

                Kommentar