• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blähungen & Unterleibsschmerzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blähungen & Unterleibsschmerzen

    Guten Tag, Ich bin 16 Jahre alt und leide jetzt seit fast einem Monat an unterleibsschmerzen die mittlerweile ins Becken und in den Rücken ausstrahlen. Ich hatte genau dieselben Beschwerden Anfang letzten Jahres über einen Zeitraum von fast fünf Monaten, danach immer mal wieder aber nie lange. Ich bin mit meiner Mutter zu verschiedenen Ärzten gegangen aber niemand konnte die Ursache für meine Schmerzen finden, auf dem Ultraschall war nur zu sehen dass ungewöhnlich viel Luft in meinem Bauch ist. Alle Ärzte haben gesagt das geht auch von alleine wieder weg, ich war dann auch beruhigt als sie weg waren und dachte mir auch dass ich jetzt richtig Ruhe habe von den Schmerzen die aushaltbar sind mich aber doch stark einschränken und mir irgendwo auch die Lebensfreude nehmen. Meine Mutter denkt meine Beschwerden sind psychisch, da Anfang letzten Jahres ihr Freund von einem Tag auf den anderen bei uns eingezogen ist und das die ganze Zeit ein hin und her war bis es dann richtig komplett Fest war. Dann waren meine Schmerzen auch weg als die Situation über längeren Zeitraum sicher war, auch wenn später dann nochmal eine kurze Trennung war. Nicht falsch verstehen, es war eine sehr schwere Situation für alle und das war auch das erste mal das meine Mutter jemanden nachhause gebracht hat und ich mag ihn auch und wir sind jetzt auch alle seit fast einem Jahr zufrieden zusammen. Irgendwie kann ich mir aber nicht vorstellen dass solche Beschwerden wirklich psychisch sein können, also Reizdarm meinte meine Mutter. Zur Zeit bin ich auf Auslandsaufenthalt, seit sechs Monaten, in einer Woche geht's nachhause. Ich mache seit den letzten sechs Wochen aber nichts mehr weil ich frei hab und habe nicht so wirklich was zu tun und zufrieden bin ich auch nicht 100% hier, ich freue mich schon sehr auf Deutschland. Meine Mutter meinte wieder dass meine Schmerzen daher kommen, aber ich kann das einfach nicht glauben und habe Angst dass ich eine ernstere Erkrankung oder einfach wirklich etwas organisches habe und niemand das merkt... Was ich beobachtet habe, auf Ausflügen, zB als ich mit meinen Freunden in London war waren die Schmerzen weg. Ich mache mir einfach wirklich Sorgen und hab keine Ahnung was ich habe und diese Ungewissheit, auch darüber wann und ob es weggeht macht mich fertig. Ich nehme auch die Pille da ich immer sehr starke regelschmerzen habe, aber erst seit die Schmerzen über die ich hier schreibe schon da sind, die ich wirklich 24 Stunden am Tag hab. Ich hab auch angefangen ins Fitnessstudio zu gehen und habe mir überlegt ob ich mir vielleicht einen Nerv eingeklemmt habe der die Schmerzen und Blähungen verursacht, oder ob es an meiner schlechten Haltung liegt. Vielen Dank für Ihren Rat im Voraus, Chloé


  • Re: Blähungen & Unterleibsschmerzen

    Bitte überprüfen Sie auch Ihre Ernährung, häufig werden Bauchschmerzen auch von zuviel Zucker, Zuckerersatzstoffen oder Fast Food/Fertigprodukten ausgelöst. Werden denn Milch- oder Milchprdukte gut vertragen, wenn dies nicht der Fall ist, könnte eine Laktoseintoleranz vorliegen. Sinnvoll wäre u.U. auch ein Stuhltest auf Wurmbefall. Symptomatisch können Sie Carminativum Tropfen oder Iberogast versuchen.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar