• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Seitliche "Magen"-schmerzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seitliche "Magen"-schmerzen

    Hallo, habe seit einiger Zeit so neben den Rippen schmerzen oder so etwas mittig, hab schon ein MRT hinter mir meine Organe sind in Ordnung bluttest ist auch in Ordnung Zucker hab ich auch nicht und Laktose intoleranz bin ich auch nicht. Ich weiß leider nicht mehr weiter. Hab auch schon aufgehört einiges zu essen, in der Zeit auch schon ca. 8 kg abgenommen (was gut für mich ich, weil ich übergewichtig bin, hab seit Anfang des Jahres mit Low Carb angefangen, nach einer OP wieder aufgehört und im ganzen 14 kg abgenommen). Die Ärztin, weiß auch nicht mehr was sie machen soll, hab von ihr so Tabletten bekommen gege meine Magensäure, nehme diese jetzt ca. 2 Wochen. Ich muss auch sehr oft nach dem essen Aufstoßen (egal was ich esse, sogar manchmal einfach nur nach Wasser) und hab sehr oft Blähungen.

    Danke für die Antworten .


  • Re: Seitliche "Magen"-schmerzen

    Überprüfen sie noch einmal Ihre Ernährung und meiden Sie besonders Zuckeraustauschstoffe (Light- und Diätprodukte). Diese Ersatzstoffe werden wie Emulagoren und Zusatzstoffe oft schlecht vertrgen und lösen bei vielen Betroffenen Blähungen und Bauchschmerzen aus. Symptomatisch können Sie Carmenthin oder Iberogast versuchen.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar