• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blähungen, Darmblubbern, manchmal Druckgefühl links

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blähungen, Darmblubbern, manchmal Druckgefühl links

    Guten Tag,

    ich leide seit mehreren Monaten an verstärkten Blähungen, verbunden mit polterndem Blubbern ausschließlich Links zwischen dem untersten Rippenbogen und dem Becken (Dickdarm). Meist treten die Geräusche gegen Nachmittag auf, kommen jedoch auch vormittags vor. Es fängt an mit einem laut hörbaren Blubbern/rumpeln das ein paar Sekunden dauert und auch peinlich ist weil es die Kollegen mitbekommen. Diese sind immer ausschließlich links zwischen den Rippen und dem Becken, manchmal habe ich das Gefühl als ob es eher von hinten vom Rücken in dieser Höhe kommt. Wenn ich die Luft nicht ablasse, habe ich das Gefühl das die Gase in meiner Flanke hin und her Ping-Pong spielen und weiter unangenehme Geräusche produziert. Ich muss dann irgendwo hin und schwallartig große Mengen Luft ablassen (Habe manchmal das Gefühl als ob da nacheinander 1-2 Liter Luft abgehen, fast komplett geruchlos. Mein Stuhlgang ist normal (1x, selten 2x täglich und feste Konsistenz).

    Zeitweise habe ich auch ein leichtes Druckgefühl unter dem linken Rippenbogen, das aber von alleine wieder verschwindet (Es fühlt sich an, als ob es von den seitlichen Bauchmuskeln kommt, ähnlich einem sehr leichten Muskelkater nach Überanstrengung).
    Keine Schmerzen oder sonstige Beschwerden. Ich habe bisher auch keine Allergien oder sonstigen Empfindlichkeiten.
    Die Beschwerden bessern sich tageweise, aber kommen dann wieder. Ich kann kein bestimmtes Muster erkennen.
    Medikamente nehme ich keine.

    Da ich im Büro eine fast ausschließlich sitzende Tätigkeit habe (PC-Arbeit tägl. ca. 8 Stunden sitzen), vermute ich evtl. Bewegungsmangel als Grund. Dagegen spricht, dass ich diesen Beruf schon seit 10 Jahren ausübe und bisher keine Probleme damit hatte. Ich bin 32 Jahre alt.
    Jedoch hatte ich die Beschwerden, hauptsächlich das leichte Druckgefühl, auch am Wochenende, wenn ich z.B. viel gelaufen bin oder sonst aktiv war (die Blähungen sind dann teilweise etwas schwächer).

    Ich konnte bisher keine speziellen Lebensmittelarten als Grund ausmachen. Ich ernähre mich zwar nicht sehr gesund, aber abwechslungsreich. Im Büro zum Frühstück eine Brezel oder Brote, mittags manchmal aufgewärmte Speisen vom Vortag, oder belegte Brote, abends gegen 18.00 Uhr warme, meist frisch gekochte Sachen, Nudeln, Kartoffeln, Fleisch, Gemüse. Ich trinke täglich ca. 2 Liter stilles Mineralwasser über den Tag verteilt.
    Ich habe jetzt angefangen, abends zum Ausgleich ca. 1 Stunde Fahrrad zu fahren oder spazieren zu gehen.

    Können diese Beschwerden wirklich durch den Bewegungsmangel und evtl. durch das viele Sitzen kommen, oder aufgrund einer Muskelschwäche oder etwas Ähnlichem?
    Oder gibt es Anzeichen für eine Allergie oder Unverträglichkeit?
    Mit welchen Untersuchungen muss ich beim Arzt rechnen?

    Vielen Dank vorab für eine Einschätzung!


  • Re: Blähungen, Darmblubbern, manchmal Druckgefühl links

    Laute Darmgeräusche an sich sind kein Krankheitszeichen. meist hängen Sie doch mit der Art der Ernährung zusammen. Achten Sie darauf, Fertigprodukte zu meiden (Konservierungsmittel, Emulgatoren etc.). Zur symptomatischen Theraüpie können Sie Paractol, Imogas oder ähnliches versuchen, dies mindert die Darmgasblähung deutlich.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Blähungen, Darmblubbern, manchmal Druckgefühl links

      Sehr geehrter Herr Dr. Schöneberg,

      Danke für eine erste Einschätzung.
      Wie bereits erwähnt, nehme ich eher frisch gekochte Speisen zu mir, eher wenig Fertigprodukte.
      Die Geräusche hören sich eher an wie ein lautes "Blobb Blobb Blobb Blobb" und ich spüre das auch.
      Es tut mir leid wenn sich das etwas lächerlich ließt.

      Ich habe noch vergessen zu erwähnen, dass ich auch einen verstärkten Zungenbelag habe. Dieser ist weißlich/grau, jedoch nicht oder nur schwer abwischbar. Betrifft die ganze Zungenoberfläche, hinten etwas stärker als vorne. Der Belag lässt sich nur mit einem Tuch und stärkerem Druck mit dem Finger richtig abmachen, da er sehr fest sitzt. Wenn ich ihn entferne, bildet er sich innerhalb 1-2 Tagen neu.
      Außerdem habe ich auch ständig einen geröteten Rachen (vermutlich bedingt durch den Zungenbelag?)
      Das Druckgefühl im Bauch links, unter dem letzten Rippenbogen fühlt sich eher so an, als käme es von einem Muskel. Wie erwähnt tritt es nur zeitweise, ohne ein erkennbares Muster auf.

      MfG

      Kommentar


      • Re: Blähungen, Darmblubbern, manchmal Druckgefühl links

        Wie gesagt, laute Darmgeräusche haben keinen Krankheitswert, versuchen Sie gegen die Darmgasblähung eins von den genannten Medikamenten. Zungenbelag hängt mit der Ernährung zusammen, reiben Sie den Belag nicht ab, er stößt sich mit der Nahrungsaufnahme selber ab.
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar



        • Re: Blähungen, Darmblubbern, manchmal Druckgefühl links

          Hallo deekay,

          ich habe komischerweise genau gleiche Symptome.
          Hat sich bei Ihnen nach einem Arztbesuch noch eine andere Diagnose
          rausgestellt, bzw. haben sich die Symptome von selbst abgestellt?

          Viele Grüße

          Kommentar


          • Re: Blähungen, Darmblubbern, manchmal Druckgefühl links

            Immer wenn ich an Darmproblemen leide, dann achte ich auf ausgewogene Ernährung und schaue auch, dass ich mich ausreichend bewege. Gerade wenn man einen Bürojob ausübt, dann sollte man immer mal Bewegungspausen in den Alltag integrieren. Ich laufe dann einfach ab und zu Treppen hoch und runter, wenn mein Bauch sich über die ständig sitzende Arbeit am Schreibtisch beschwert. Wenn ich Zuhause meine Toilette für die regelmäßige Darmentleerung aufsuche, dann schiebe ich einfach einen Hocker vor mein Klo, der sogar höhenverstellbar ist, und sitze dann in der Hocke für die Entleerung des Darms. Das erzielt eine super Wirkung, denn der Darm kann sich ohne Knick super schnell und vor allem gründlich erleichtern. Und dieses Gefühl ist auch für einen selbst eine Erleichterung, denn auch überschüssige Gase finden geschwind den Ausgang . Gute Besserung!

            Kommentar


            • Re: Blähungen, Darmblubbern, manchmal Druckgefühl links

              Devigest gegen Blähungen - http://shуtobuу.de

              Kommentar



              • Re: Blähungen, Darmblubbern, manchmal Druckgefühl links

                Moin!
                Mich würde interessieren ob Sie inzwischen wissen woher die Symptome kamen und ob Sie inzwischen beschwerdefrei sind.

                Gruss

                Kommentar


                • Re: Blähungen, Darmblubbern, manchmal Druckgefühl links

                  Ähnliche Symptome hatte zu Beginn meiner Gallenbeschwerden ! Ich hatte NIE die Beschwerden wie man es normalerweise hat, rechts , immer nur linksseitig , was von Gallensteinen in den Gallengängen kam.

                  ​​​​​​

                  Kommentar