• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

harter Stuhlgang nach Medikamenten

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • harter Stuhlgang nach Medikamenten

    Hallo,
    ich musste mich vor knapp 2 Wochen einer Operation am Mastdarm unterziehen lassen. Dabei wurde mein Mastdarm wegen eines Prolaps und Fissuren gerafft und hochgenäht. Das ganze ist glaube ich recht gut abgeheilt, tut zumindest nicht mehr so arg weh. Auch die starken Medikamente brauch ich kaum noch. Blähungen und harter Stuhlgang tun noch weh.
    Was mir allerdings geblieben ist, ist eine Verstopfung.
    Ich nehme bereits mehr Flüssigkeit, Vollkornbrot, Oliven, Avocados und Melonen zu mir. Ab und an auch Flohsamen die aber meiner Meinung überhaupt nix bringen.
    Habe nun in der Apotheke Movicol Zitrone geholt...........ich bring aber keinen Schluck davon runter. Der ist schneller draußen wie drinnen. Habe es nun schon zum dritten Mal probiert, es geht einfach nicht. Hatte schon bei der Darmspiegelung mit Erbrechen zu tun gehabt.
    Dann habe ich mir Lactulose geholt, darauf habe ich so starke Blähungen bekommen und die tun mir sehr weh an den Nähten. Da wir alle mit mehr oder weniger Lactose-unverträglichkeit in Form von Blähungen und Krämpfen zu tun haben ist Lactulose eine Verzweiflungstat gewesen :-(

    Ich wurde 2009 schon mal nach Longo operiert und musste 4 Tage im KH bleiben. In der Zeit habe ich zu jeder Mahlzeit ein Schnapsglas mit weißer Quarkkonsistens ähnlicher Flüssigkeit bekommen. Kennt das jemand? Soll wohl auch den Stuhl geschmeidig halten.

    Sorry für das viel Geschriebene aber vielleicht kann mir jemand gute Tips geben.

    LG
    Sabine