• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Stuhlgang "Probleme"

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stuhlgang "Probleme"

    Guten Tag

    Also, ich fange mal am Anfang an. Ich hatte früher eigentlich eher Verstopfung. Ich hatte nie täglich Stuhlgang sondern eher alle 2-4 Tage. Ab und ann hatte ich dann auch mal Verstopfung. Das schlimmste war einmal ca. 12 Tage keinen richtigen Stuhlgang.
    Wenn ich alle 2-4 Tage Stuhlgang hatte, dauerte dieser eine Weile und ich musste relativ viel pressen. Womit ich mich aber abgefunden hatte.

    Nun seit August 2012 stelle ich diesbezüglich eine Veränderung fest.
    Mittlerweile ist es so, dass ich jeden Tag Stuhlgang habe (zumindest unter der Woche). Das wäre an und für sich nicht schlecht, doch es sieht folgendermassen aus:
    - Morgens blähungen (direkt beim erwachen)
    - Danach Stuhlgang, dieser ist jedoch relativ wenig und unterschiedlich.
    - Oftmals habe ich eigentlich sofort nach dem Stuhlgang wieder das Gefühl auf die Tiolette zu müssen. Es gab eine Zeit, da war ich dann also 2-4 mal auf der Toilette und hatte Stuhlgang, jedoch jedesmal für meine Begriffe relativ wenig. Ab und zu war es auch nur eine ganz kleine Menge mit Schleim. Mittlerweile Versuche ich nach dem ersten Stuhlgang zurückzuhalten, oftmals geht das mit Erfolg.
    - Dazu kommt, dass ich teilweise Morgens und oft am Abend ein leichtes ziehen im Unterbauch spüre. Schlafen kann ich jedoch Problemlos.
    - Etwas weiteres ist, dass ich in letzter Zeit schmerzen im Kreuz verspüre, diese sind jedoch nicht permanent sondern je nach Bewegung. Hier weiss ich natürlich nicht, ob das überhaupt irgendwie zusammenhängt.

    So, ich hoffe Sie können mir dazu einen Tipp geben und ich möchte mich auch gleich für den langen Beschrieb entschuldigen.


    Freundliche Grüsse

  • Re: Stuhlgang "Probleme"


    Hallo,

    ich habe schon die Erfahrung gemacht, das zB "verschobene" Wirbel Einfluss auf den Darm haben können. Jedenfalls nachdem ich mich zurechtrücken lasse von meinem Physiotherapeuten oder auch mal vom Heilpraktiker wird der Stuhlgang für eine Weile viel "normaler". Wie sagt man doch so schön, probieren geht über studieren

    Was du sonst noch beschreibst (Ziehen im Unterbauch, Schleimbeimengung, Drang nach Entleerung...) kommt mir bekannt vor. Möchte dich nicht erschrecken, aber bei mir fing es ähnlich an und ich habs viel zu lange ignoriert. Habe Morbus Crohn. Warst du schonmal bei einem Arzt?
    Ich drück die Daumen, dass sich alles nur als ganz harmlos entpuppt

    Liebe Grüße
    Alice

    Kommentar


    • Re: Stuhlgang "Probleme"


      Beim Arzt war ich schon. Er meinte dann einfach Ernährungsumstellung.

      Kommentar