• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kann Kunstlinse kaputt gehen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kann Kunstlinse kaputt gehen?

    Hallo,
    ich bin vor ca. 8 Jahren(da war ich 17) am Auge wegen GRAUEM STAR operiert worden.
    Ich hatte bisher nie Probleme damit.
    Heute allerdings bin ich völlig in Panik geraten.
    Ich bin beim spielen mit meinem Sohn, mit meinem Knie an mein Auge gestossen.Es tat auch ein wenig weh. ging aber schnell wieder vorüber. Ausser das ich die ganze Zeit das Gefühl hatte. ich hätte einen Fussel auf der Linse. Habe versucht ihn mit den Fingern auszureiben, wie es ja jeder macht. Als dieser aber so nicht wegging, stellte ich mich vor den Spiegel um besser sehen zu könne wo der Fussel ist. Da blieb mir fast das Herz stehen. Meine Linse war völlig demoliert. Meine Mann wurde bei dem Anblick richtig schlecht. Er beschrieb es mir, als würde Flüssigkeit austreten. Es war keine runde vorm meht zu erkennen. Also völlig demoliert.
    Ich hatte mich dann fertig gemacht um in KH zu fahren.
    Als wir dann aber im Auto saßen, war auf einmal wieder alles völlig i.O. bis auf das ich das Gefühl des Fussels wieder/immernoch habe und ein komischer Strich auf der Linse zu sehen ist, der meiner Meinung vorher nicht vorhanden war.

    Meine Frage: Kann die Kunstlinse reissen oder springen und Augeninnenflüssigkeit austreten?
    Wenn ja, was hat das für Folgen?

    Viele Grüsse Yessika


  • Re: Kann Kunstlinse kaputt gehen?


    Hallo Yessika,
    eine Kunstlinse im Auge kann eigentlich nicht durch die von Ihnen beschriebene Einwirkung springen. Auch Augenflüssigkeit kann nur austreten, wenn das Auge wirklich schwer verletzt ist (durch massive Gewalteinwirkung). Ich denke, das waren eher Veränderungen auf der Hornhaut.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar