• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

wehe Augen in der Schule?!?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wehe Augen in der Schule?!?

    Hallo,

    Gibt es eine Überempfindlichkeit der Augen auf Leuchtstoffröhren?

    Ich habe einen Sohn mit 13 Jahren, der seine Augen häufig (trotz) ausreichendem Schlaf immer sehr stark zusammenkneifen muß. Die Augen werden auch rot aussen herum und er kann die Lider kaum offen halten, wenn es ganz schlimm ist. Er ist von Natur aus sehr hellhäutig, und hat auch immer dunkle Ringe unter den Augen.
    Ich habe ihn bereits auf sämtliche Allergien testen lassen - alles negativ. In den Sommerferien hatte er diese Reizung an den Augen nicht. (Und da hatte er nicht so viel Schlaf wie während der Schulzeit, also daran liegt es also nicht!)
    Jetzt hat die Schule wieder begonnen, und er kommt täglich mit roten, zusammengekniffenen Augen nach Hause. Er hat Probleme seine Augen offen zu halten. Ständig blinzelt er. Ich war schon mehrmals beim Augenarzt der aber nichts feststellen konnte. Ich habe für ihn Augentropfen verschrieben bekommen, die aber leider nichts nutzen.

    Letztens begleitete mich mein Sohn in den Supermarkt, da bekam er plötzlich wieder diese roten Augen, und konnte sie kaum noch offen halten. Da kam ich auf die Idee, dass er vielleicht in Räumen die mit Leuchtstoffröhren beleuchtet sind so empfindlich reagiert.

    Gibt es so eine Überempfindllichkeit überhaupt, hat jemand schonmal davon gehört?
    Und was kann man dagegen tun?

    Ich wäre für jeden Tipp sehr dankbar. Denn mein Sohn leidet sehr.


  • RE: wehe Augen in der Schule?!?


    Hallo,
    Leuchtstoffröhren können sicherlich die Augen beanspruchen, aber auch andere "Umweltfaktoren" wie Klimaanlage, Luftfeuchtigkeit usw. können eine Rolle spielen.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar