• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

extreme GK Trübung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • extreme GK Trübung

    Hallo zusammen,

    erstmal kurz die Vorgeschichte:
    jetzt 44 Jahre alt - seit Geburt stark kurzsichtig - es wurde vermisst, dass linke Auge abzudecken - Resultat:
    Schwachsichtigkeit 20% - mit 16 Schiel OP aber zu spät -
    1999 wegen extrem störenden GK Trübungen OP rechts - 2004/5 mit Brille keine Korrektur mehr möglich bei -18 Diop. grauer Star festgestellt und 2005 OP rechts - das Ergebniss zunächst positiv - jedoch nach einem Tag unerträgliche Schmerzen und völliger Verlust des Sehvermögens - Not OP anschließender 10 tägiger KH Aufenthalt - nach 4 Tagen wieder hell/dunkel - dann immer besser
    später OP links ohne Probleme
    Seither ständig Probleme rechtes Augen mit Strahlenkränze um Lichtquellen, hohe Lichtempfindlichkeit, grau/weißes Segel (?) spannt sich übers Sichtfeld und wieder jede Menge Fliegen.Nun habe ich seit meheren Wochen wieder verstärkt Schmerzen auf beider Augen.

    Zu den normalen Fliegen haben sich jetzt auch noch größere Tiere wie Vögel o.ä. gesellt. So stark, dass sie Reflexe meinerseits hervorrufen (Versuche zu vertreiben , hinterhergucken usw.)
    Durch einen Scan meiner Sehnerven wurde eine bereits fortgeschrittene Schädigung (50%) beidseitig festgestellt. Noch keine Gesichtsfeldausfälle. Behandlung mit drucksenkenden Tropfen gegen Grüner Star
    Mein Augenarzt in Lübeck (bin neu in der Stadt) beantwortet mir meine Fragen nur ausweichend bzw. unbefriedigend. Auf meine Ängste reagiert er mit dem Satz:"..haben andere Leute auch und bei Ihnen war ja bisher noch nichts besonderes...". Der größte Teil meiner Beschwerden wären psychosomatisch.
    Ich kann durch die ganzen Umstände meinen Beruf als techn. Zeichner nicht mehr ausüben und würde gerne mal wissen, wie es sich weiterentwickeln könnte. Auch bezgl. anstehender Weiterbildungen. Ist PC Arbeit fulltime überhaupt auf Dauer anzuraten?
    Kennt denn jemand einen vertrauenswürdigen AA in Lübeck oder Umgebung.
    Ratschläge oder Erfahrungsberichte sind herzlich willkommen.

    Schöne Grüße

    Matthias

  • RE: extreme GK Trübung


    Hallo! Bin zufällig mal wieder in dem Forum..
    Ich habe zwar augentechnisch ganz andere Probleme aber was den Beruf und die Zukunft (bin auch 44) angeht, ähnliche. Ich habe mich zum einen an die BfA gewandt, da das AA bei berufstätigen nicht zuständig ist. Daraufhin war ich in Kur und habe während der Reha-Maßnahme weitere Schritte wie Feststellung GdB (Grad der Behinderung), Manahme bei einem Berufsförderwerk (Halle, Düren, Würzburg - surfe mal durchs Internet!) beantragt, zur Einrichtung entweder eines behindertengerechten Arbeitsplatzes bzw. Umschulung. Das ganze ist derzeit am laufen. Gleichzeitig bin ich über den arbeitsmediz. Dienst des Arbeitgebers gegangen und habe von dort. nach Arbeitsplatzbegehung und Untersuchung, die Befunde dich benötige. Nämlich: Keine Anstrengung für die Augen. Um langfristig Umschulung, EU Rente o.ä. zu bekommen musst du vorher diverse Maßnahmen durchgeführt haben und die Krankheit belegen.
    Das war jetzt die extreme Kurzform. Wende dich doch mal an Selbshilfegruppen (ProRetina) oder den VdK. Die haben tagtäglich mit Problemen dieser Art zu tun.
    Alles Gute !!!!

    Kommentar


    • RE: extreme GK Trübung


      Hallo Matthias,
      kann Ihnen leider keinen konkreten Hinweis bezüglich eines Augenarztes geben, halte es aber für wichtig, dass Sie Vertrauen haben. Bezüglich der PC-Tätigkeit kann ich Sie allerdings beruhigen: Es ist nicht schädlich, wenn auch manchmal mühsam...
      Mit freundlichen Grüßen,
      Dr. A. Liekfeld.

      Kommentar