• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

keiner kann helfen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • keiner kann helfen

    Heute versuche ich es einmal bei Ihnen, denn keiner kann meinem Papa helfen. Er leidet seit über 1 Jahr an dem sog. trockenen Auge. Mittlerweilen ist es soweit fortgeschritten, daß es einer spastischen Lähmung der Augen ähnelt. Er kann die Augen kaum noch offen halten, muss diese meist mit den Händen aufhalten um überhaut sehen zu können. Botox-Spritzen rund um das Auge haben nicht angeschlagen. Eine Behandlung seit ca. 8 Monaten in der Uniklinik in Erlangen hat auch keinen Erfolg gebracht. Zeckenuntersuchung war negativ. Wir wissen nicht mehr weiter und es wird immer schlimmer. An windigen Tagen ist es ganz schlecht. Aufenthalt im Freien nur für kurze Zeit. Besser ist es in geschlossenen Räumen. Vielleicht gibt es ähnliche Fälle. Bitte dringend Rückantwort. Vielen Dank und freundliche Grüße

  • RE: keiner kann helfen


    Das alles erinnert mich an MG. Dafür eine Diagnose zu stellen ist nicht einfach, wenn die A-Antikörper nicht erhöht sind. Aber gerade MG-Patienten haben mit den Augen oft Probleme.

    Mein Vater bekommt Botox-Spritzen in den Muskel, damit er keine Schmerzen mehr hat. Der Muskel soll dadurch gelähmt werden. Deswegen weiß ich nicht, warum Dein Vater Botox bekommt.

    Schau einfach mal auf die Myasthenia gravis Seite. Vielleicht erkennst Du noch mehr Symptome, die Dein Vater hat.

    Falls Du sie nicht findest, schreib es mir. Dann setz ich Dir den Link hier rein.

    Gute Besserung für Deinen Vater - Sabine

    Kommentar