• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Höhenschielen nach Netzhaut-OP

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Höhenschielen nach Netzhaut-OP

    Hallo zusammen

    Vor ca drei Monaten musste ich wegen einer Netzhautablösung operiert werden (Cerclage).
    Direkt nach der OP konnte ich mein operiertes (rechtes) Auge kaum bewegen - es sah immer nur nach rechts unten. Innerhalb vom nächsten Monat gab sich das soweit, dass ich ich mein Auge wieder einigermassen nutzen konnte.
    Heute kann ich tagsüber wieder arbeiten und sehe nur bei Müdigkeit oder Alkoholeinfluss doppelt. Für diese Momente habe ich eine Prismenbrillezum testen bekommen, welche aber auch nur eine Weile genug korrigiert, dann (bei weiterer Ermüdung) vergrössertz sich der Schielwinkel weiter.
    Ich bin vermutlich durch ein bestehendes verstecktes Höhenschielen (Aussage AA) fähig, dies auszugleichen, allerdings bleibt es dadurch auch nicht konstant (Brille) und ist bei müdigkeit problematisch.

    Der AA hat mir vor der OP gesagt, dass die Cerclage zwar normalerweise drin bleibt, aber auch nach frühestens einem halben Jahr entfernt werden kann - nun will aber scheinbar niemand mehr Etwas vom Entfernen wissen. Viel zu riskant heisst es, aber was genau die Konsequenzen wären, will mir niemand sagen.

    In mir drin schreit alles danach, den Fremdkörper (Cerclage) der offensichtlich meine Muskeln behindert, zu entfernen.

    Weiss Jemand, was das Risiko ist - und wie die weitere Entwicklung aussehen könnte?
    Was passiert, wenn sie nicht entfernt wird, immerhin hat mir die AA gesagt, die Fähigkeit das Höhenschielen zu kompensieren lasse mit dem Alter nach?

    Gruss
    Ravena

  • RE: Höhenschielen nach Netzhaut-OP


    Hallo !

    Helga-Luise aus der Forum der Selbthilfegruppe Netzhautablösung möchte scheinbar gerne mit Ihnen in Kontakt bleiben : http://www.f51.parsimony.net/forum20...sages/3106.htm
    Aber auch mich interssieren Ihre Erfahrungen, wie Sie meiner Antwort auf Ihren Eintrag entnehmen können.

    MlG

    K.H.

    Kommentar


    • RE: Höhenschielen nach Netzhaut-OP


      Hallo

      Ich habe im andern Forum mittlerweilen geantwortet. Na ja, ist so, dass ich nicht mehr so oft hier bin. Hab festgestellt, dass mich vieles da nur "herunterzieht". Immer nur zu hören, wie schlecht es andern geht... **kopfschüttel
      Aber wie gesagt, man kann mich ja auch direkt anschreiben - ich antworte auch gerne...

      und dies Forum hier scheint mir ziemlich wertlos - oder aber, es kann / will mir niemand sagen, dass sie keine Ahnung haben. Oder es sind die, welche etwas wissen in den Ferien. **schulterzuck
      Auf jeden Fall ist es hier TRAURIG...

      Gruss
      Ravena

      Kommentar


      • RE: Höhenschielen nach Netzhaut-OP


        Hallo Ravena

        Wieso wertlos? Frau Dr. Liekfeld, die sonst innert wenigen Tagen eine Antwort gibt, ist wohl in den Ferien. Aber sonst finde ich die Antworten auf diesem Forum meistens interessant. Natürlich kriegst du auch Antworten von Personen, die keine Ahnung haben, aber das ist in jedem öffentlichen Forum so....

        Alles gute
        Stefan

        Kommentar



        • RE: Höhenschielen nach Netzhaut-OP


          nun ja - ich persönlich hab halt den Eindruck, dass es etwas einseitig sein könnte - ob nun Frau Liekfield in den Ferien ist oder nicht - eine einzige Meinung ist nicht wirklich viel. Zumindest, da ich festgestellt habe, wie viel ein AA über das eine Thema weiss - und über das Andere gar nichts.
          Es gibt doch tatsächlich genug AA, welche ein Loch in der Netzhaut - oder gar ne Ablösung nicht erkennen. Dennoch sind diese AA nicht schlecht - sondern der Schwerpunkt liegt einfach woanders.

          Schön wäre natürlich auch, wenn ein Hinweis auf Ferien da wär - oder eine Vertretung.
          Gerade wenn's um Augen geht, kann man sehr Empfindlich werden, wenn was aktuell ist....

          Nun ja, mal abwarten...
          **sarkasmus ein**
          es kann sich ja wohl nur noch um Jahre handeln...
          **sarkasmus aus**

          Ich weiss nicht, was Du hier tust, aber ich Persönlich bin echt in lezter Zeit "Etwas" empfindlich, wenn's um meine Augen geht. Erst recht, wenn ich das Gefühl hab, dass sich nix tut...

          Gruss
          Ravena

          Kommentar


          • RE: Höhenschielen nach Netzhaut-OP


            Hallo Ravena

            Deine Ungeduld zum Thema Augen habe ich auch immer wieder, deswegen kann ich dir gut nachempfinden.
            Es wäre natürlich schön, wenn mehrere Ärzte an diesem Forum teilnehmen würden, aber ich gehe davon aus, dass es sich um eine freiwillige - sprich nicht bezahlte - Teilnahme handelt. Deswegen habe ich Verständnis, wenn nicht sofort geantwortet wird.
            Und es gibt auch andere Augen-Foren, wo man Fragen stellen kann.

            Gruss
            Stefan

            Kommentar