• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

trübe Aussichten?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • trübe Aussichten?

    Ich war bei meinem Augenarzt zu einem jährlichen Routinecheck.
    Laut meinem alten Pass hatte ich folgende Werte:
    R: sph +0.75 cyl. -1.00 A 178
    L: sph + 1.00 cyl. - 1.25 A 180

    Die neuen Werte:
    R: sph +1.25 cyl. -1.5 A 150
    L: sph +1,5 cyl. -1.75 A 148

    Ist das normal, das innerhalb eines Jahres die Werte so verändern?
    Ich habe gehört das, wenn man eine Hornhautverkrümmung hat, sich die Werte nicht verändern.
    Muß ich jetzt doch damit rechnen, das die Werte sich weiter verschlechtern?


  • RE: trübe Aussichten?


    Hallo,

    die Brillenwerte ändern sich ständig.
    Mal bleiben sich jahrelang gleich, dann werden sie wieder "schlechter", selten "besser", aber so richtig zum Stillstand kommen sie nie.

    Und die Veränderung von + 0,5 innerhalb eines Jahres ist nicht als "unnatürlich" zu betrachten.


    MfG sterny

    Kommentar


    • RE: trübe Aussichten?


      Hallo!

      Wer sagt denn, daß die alten Werte perfekt vollkorrigierend waren?
      Entsprechend kann es auch deshalb innerhalb eines Jahres zu "Veränderungen" kommen.
      Was mich da schon eher stutzig macht, ist die doch relativ starke Änderung der beiden Achslagen.

      Gruß

      Kommentar


      • RE: trübe Aussichten?


        Was habt eigentlich die Achse zu bedeuten?
        Ich bin echt am überlegen, ob ich mir eine neue Brille hole. Wer weis, vielleicht habe ich in einem Jahr schon wieder andere Werte. Ich überlege, ob ich es nicht mal mit KL versuche.
        Gruß

        Kommentar



        • RE: trübe Aussichten?


          Die Achse gibt bei Deiner Hornhautverkrümmung die Richtung des flachen Meridians an, soll heißen, Deine Hornhaut ist in Achsrichtung flacher als senkrecht dazu.
          Im Bezug auf Dein rechtes Brillengläser vom Brillenpass bedeutet dies:
          +0,75 dpt wirkt in 178°, also fast waagerecht / in 88° hat das Brillenglas eine Wirkung von -0,25 dpt.

          Und eine Verdrehung dieser Achslage um 30° ist innerhalb ein Jahres extremst ungewöhnlich.
          Dies läßt darauf schließen, daß Du bei einer der Messungen Deinen Kopf "schief" hinter dem wohl benutzten Phoropter ausgerichtet hast
          Stammen die beiden Ergebnisse vom gleichen Augenarzt?

          Kommentar


          • RE: trübe Aussichten?


            Nein. Habe den Arzt gewechselt, weil das so ein alter Stoffel war.
            Ich gehe ja fast davon aus, das der die falschen Werte gemessen hat.
            Ich habe dieses Mal eine neue große Gemeinschaftspraxis getestet. Da habe ich zwar meinen Pass vorgelegt, aber die haben mit der Untersuchung bei so zu sagen Null angefangen.
            Bist Du vom Fach? Was hälst Du von KL?
            Gruß

            Kommentar


            • RE: trübe Aussichten?


              Ob ich vom Fach bin?
              Kommt darauf an, bin Augenoptikermeister.
              Was ich von KL halte?
              Viel..., wenn man richtig beraten wurde, sie richtig angepaßt wurden u. man die Pflege der KL ernst nimmt.
              Falls Du sie täglich tragen möchtest, dann lasse Dir am besten harte bzw. formstabile KL anpassen.

              Kommentar



              • RE: trübe Aussichten?


                Danke für den Tipp!!!
                Gruß

                Kommentar