• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Astigmatismus-OP

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Astigmatismus-OP

    Hallo Frau Dr. Liekfeld,

    im Wikipedia habe ich gelesen, dass man mit einer Hornhauttransplantation die Verkrümmung mindern kann. Ich habe auf dem linken (meinem Haupt-)Auge einen Zylinder von -3,25 und der Optiker sagte mir, das es für Linsen langsam grenzwertig wird (hat sich in den letzten Jahren um -0,5 verschlechtert). Kann man in meinem Fall mit einer solchen OP etwas verbessern?

    Was mir noch Sorgen bereitet: Seit meinem 20 Lebensjahr hatten sich meine Augen kaum verschlechtert, beim letzten Messen stellte sich nun herraus, das sich auch die Sphere meines linken Auges um 0,5 Diop. verschlechtert hat. Nun bin ich 34 und ich dachte, das es stagniert. Muß ich damit rechnen, dass ich mit 50 12,0 Diop. oder ähnlich haben werde? Kann die Verschlechterung auch damit zusammenhängen, dass ich täglich min. 8h am PC arbeite? Muß ich mich beruflich umorientieren?

    Vielen Dank im Voraus für Ihre Mühe, ich finde es super, dass Sie sich hier die Zeit für Beratungsdienste nehmen, und das trotz wahrscheinlich ausgefülltem Alltag. Hut ab!

    MfG Andy


  • RE: Astigmatismus-OP


    Schade, wäre für eine Antwort dankbar gewesen.

    Kommentar