• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Makula Pucker

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Makula Pucker

    Bei mir steht evtl. eine M.P.-Operation an. Hat jemand negative Erfahrungen damit gemacht? Hat sich die Sehqualität wieder gebessert (Wellensehen weg?)? Ist die Op. schmerzhaft bzw. unangenehm?


  • Epiretinale Gliose


    Nach meiner Anfrage vom 30.5. fiel mir ein, dass der Makula Pucker eher unter dem Namen epiretinale Gliose bekannt ist. Daher nochmals meine Frage: Hat jemand negative Erfahrungen mit der Operation gemacht? Wie war der Erfolg überhaupt? Ist die OP bei örtl. Betäubung unangenehm?

    Kommentar


    • RE: Makula Pucker


      Hallo Herr oder Frau Sänger,
      die Operation ist gut auszuhalten und kann auc in örtlicher Betäubung durchgeführt werden (wir operieren in der Regel in Vollnarkose). Die Wahrscheinlichkeit ist sehr groß, dass das Sehen nach der Operation besser wird, vor allem die Wellenlinien sollten verschwinden. Es handelt sich um eine eindeutige Indikation zur Operation.
      Mit freundlichen Grüßen,
      Dr. A. Liekfeld.

      Kommentar


      • RE: Makula Pucker


        Hallo, Herr oder Frau Dr. A. Liekfeld,
        Bei mir steht ebenfalls eine M.P.-OP an. Mir wurde allerdings gesagt., dass als " Nebenwirkung" der OP höchstwahrscheinlich innerhalb der nächsten 2 Jahren eine Linsentrübung eintreten wird. Haben Sie Erfahrungswerte?
        Freundliche Grüße,
        Barbara Kierspel

        Kommentar