• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwellung und tränende Augen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwellung und tränende Augen

    Hallo Frau Dr. Liekfeld,

    ich wohne mittlerweile in Spanien und die ärztliche Versorgung sowie die Verständigung ist nur suboptimal, weswegen ich mich erstmal vorab informieren will

    Manchmal erwache ich morgens mit einer Schwellung zwischen Nase und Oberlid, sowie einer Tendenz zu tränenden Augen. Dies gibt sich dann normalerweise im Laufe des Tages. Schmerzen werden keine verursacht, allenfalls ein leichtes Druckgefühl.

    Welche möglichen Ursachen kann es dafür geben?

    Da die ärztlichen Maßnahmen hier in Spanien in der Regel darauf hinauslaufen: "Nehmen sie mal diese Antibiotika und wenn es nicht besser wird, dann kommen sie wieder.", möchte ich mir vorab ein Bild über Ursachen verschaffen.

    Kann das eine altersbedingte (Baujahr 59) oder eine allergische Reaktion sein?

    Mit freundlichen Grüßen

    Michael Lindenau


  • RE: Schwellung und tränende Augen


    Hallo Herr Lindenau,
    am ehesten scheint es sich um eine Wassereinlagerung in das Bindegewebe zu handeln, was bei vielen Patienten im "Alter" auftreten kann. Vielleicht spielt auch ein "trockenes" Auge eine Rolle (das Auge tränt dann reflektorisch vermehrt). Eine Entwündung kommt da eher nicht in Betracht.
    Vielleicht könnten Sie versuchen, mit leicht erhobenem Kopf/ Oberkörper zu schlafen.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar


    • Re: Schwellung und tränende Augen


      MichaelLindenau schrieb:
      -------------------------------------------------------
      > Hallo Frau Dr. Liekfeld,
      >
      > ich wohne mittlerweile in Spanien und die
      > ärztliche Versorgung sowie die Verständigung ist
      > nur suboptimal, weswegen ich mich erstmal vorab
      > informieren will
      >
      > Manchmal erwache ich morgens mit einer Schwellung
      > zwischen Nase und Oberlid, sowie einer Tendenz zu
      > tränenden Augen. Dies gibt sich dann normalerweise
      > im Laufe des Tages. Schmerzen werden keine
      > verursacht, allenfalls ein leichtes Druckgefühl.
      >
      > Welche möglichen Ursachen kann es dafür geben?
      >
      > Da die ärztlichen Maßnahmen hier in Spanien in der
      > Regel darauf hinauslaufen: "Nehmen sie mal diese
      > Antibiotika und wenn es nicht besser wird, dann
      > kommen sie wieder.", möchte ich mir vorab ein Bild
      > über Ursachen verschaffen.
      >
      > Kann das eine altersbedingte (Baujahr 59) oder
      > eine allergische Reaktion sein?
      >
      > Mit freundlichen Grüßen
      >
      > Michael Lindenau

      Kommentar


      • Re: Schwellung und tränende Augen


        Hallo,
        wo ist hier der neue Beitrag oder die Frage?
        MfG,
        Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

        Kommentar