• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lichtblitze

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lichtblitze

    Seit 3 Tagen sehe ich im linken Auge immer mal kleine Lichtblitze und auch kleine Pünktchen oder Flecke die je nach Augenbewegung immer mitwandern. Ich trage eine Brille und arbeite auch sehr viel am Computer, was mich momentan sehr anstrengt. Kann mir jemand einen Rat geben?
    Danke
    Uta


  • RE: Lichtblitze


    Hallo Uta,
    keine Angst.
    Es ist nur eine Managerkrankheit.
    Sie haben wohl zu viel und zu lange gearbeitet.
    Wenn Sie Pech haben, bekommen Sie nun eine Migräne,
    die 1- 2 Tage anhält,dann ist alles vorbei.
    Bis zum nächstenmal.dann haben Sie wieder alles vergessen.
    Man sollte mehr Ruhe und Freizeit haben.
    Ich habe das gleiche Problem schon seit
    Jahren.
    viele Grüße

    Kommentar


    • RE: Lichtblitze


      Hallo Kurt, sehen Sie auch so fliegende Punkte vor den Augen? Das ist eine Glaskörpertrübung und geht laut Schulmedizin nicht mehr weg, ist ein Umbauprozess des Auges. Sehen Sie diese kleine Flecken und Flusen immer oder nur wenn Sie sich anstrengen? Es wäre nett, wenn sie antworten.

      Kommentar


      • Netzhautablösung


        Hallo Uta,
        also ich würde an Ihrer Stelle sofort beim Augenarzt anrufen und es mal untersuchen lassen, es kann auch eine Netzhautablösung sein, typische Anzeichen dafür sind nämlich Lichtblitze und fliegende Mücken (schwarze Pünktchen und Flecken). Lieber vom Arzt prüfen lassen, sicher ist sicher!
        Viele Grüße
        Tina

        Kommentar



        • RE: Lichtblitze


          Hallo,
          also bei mir hat sich mit Lichtblitze ein Netzhautriß angekündigt... der dann vorsorglich gelasert wurde. Solche Sachen, wie Sie sie haben, immer vorsorglich von einem Augenarzt abklären und untersuchen lassen. Denn Lichtblitze und schwarze Flecken/Ruß können Zeichen einer Netzhautablösung sein. Gehen Sie lieber auf Nummer sicher!!! Ich wurde bereits 2x am linken Auge gelasert und weiß, wovon ich spreche. Kann nur jedem empfehlen, solche Dinge ernst zu nehmen.

          LG Mandy

          Kommentar


          • RE: Lichtblitze


            Hallo Sula,
            ich habe auch so dann und wann mal eine art Flusen vor den Augen schwimmen, aber sie sind nicht so wie die Blitze,nach den Blitzen oder besser noch gesagt,
            nach den Würmern habe ich generell schlechten Sinn und am nächsten Tag sogenannte Migräne, nur wenn ich mich Abreagieren kann, zb. schnelles Motorradfahren
            oder schnelles Autofahren oder in meinem Beruf sehr im Stress bin, dann kann ich den Tag gut überstehen.und unterdrücken.
            Aber wenn die Ruhe kommt, dann ist alles wieder hin.
            Wegen dieser Symtome bin ich schon bei vielen Ärzten
            gewesen zb. Dr. Dardenne, Bad Godesberg,
            UKM Münster Dr. Busse, Uni Köln Dr. R. Brunner,
            Naturheilerund vile mehr.
            Ich habe das Problem schon seit 1992.
            Im Moment probiere ich einen Hoömopaten in Holland
            aus, der mir von meinem Augenarzt empfolen wurde,
            vielleicht hat der das -gewisse etwas-.
            Mal probieren!!!!
            viele Grüsse
            Kurt K-S


            Sula schrieb:
            -------------------------------
            Hallo Kurt, sehen Sie auch so fliegende Punkte vor den Augen? Das ist eine Glaskörpertrübung und geht laut Schulmedizin nicht mehr weg, ist ein Umbauprozess des Auges. Sehen Sie diese kleine Flecken und Flusen immer oder nur wenn Sie sich anstrengen? Es wäre nett, wenn sie antworten.

            Kommentar


            • RE: Lichtblitze


              Hallo Kurt,
              das was Sie haben, nennt man Glaskörpertrübungen. Die hat eigentlich jeder Mensch, mit zunehmenden Alter werden sie auch stärker. Bei manchen Menschen treten sie halt viel früher auf. Ich selbst (28) habe sie auch und das mittlerweile auch schon seit fast 10 Jahren. Ich kann gut mit Ihnen leben. Ich habe gelernt, sie zu ignorieren. Klappt auch ganz gut. Klar gibt es Tage, da ist man nicht so gut drauf und mach achtet irgendwie mehr auf diese "fliegenden Mücken". Aber das vergeht wieder. Das beste ist, einfach nicht dran zu denken. Sonst macht man sich verrückt bzw. man wird verrückt!!!
              Wenn aber Blitze hinzukommen, sollte man dies wirklich nicht auf die leichte Schulter nehmen. Denn dahinter könnte sich wirklich Netzhautprobleme verbirgen!!

              LG Mandy

              Kommentar



              • RE: Netzhautablösung


                Hallo,

                ich möchte allen danken, die mir auf meine kleine Anfrage geantwortet haben. Das mit der Netzhautablösung hat mir doch zu denken gegeben und ich werde nun den Augenarzt aufsuchen.
                an Kurt K-S : Mit Migräne hat das sicher nichts zu tun . Ich hatte in ganz jungen Jahren immer mal heftige Migräneanfälle mit starken Kopfschmerz, Brechreiz und dann diesen Erscheinungen im Auge. Das waren aber regelrechte Muster . Diese sogenannte "Aura" ist wohl eine typische Erscheinung für einen Migräneanfall.

                Nochmals herzlichen Dank und viele Grüße
                Uta

                Kommentar


                • RE: Lichtblitze


                  Hallo Kurt K-S,

                  wie verläuft die Therapie in Holland? Hat es schon etwas geholfen? Über einen Erfahrungsbericht würde ich mich freuen, da mein Lebensgefährte auch sehr stark betroffen ist, und wir auf der Suche nach Behandlungsmöglichkeiten sind.

                  Viele Grüße
                  BirgitG

                  Kommentar