• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Augenmuskel spielt verrückt!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Augenmuskel spielt verrückt!

    Hallo.

    Ich hoffe, jemand kann mir helfen.
    Seit ein paar Tagen (am Samstag habe ich es genau bemerkt!) habe ich das komische Gefühl, dass meine Muskeln des Auges verrückt spielen. Früher konnte ich das eine Auge schließen, ohne dass das andere Auge Probleme hat, zu zu bleiben. Jetzt ist es so, dass ich bei EINEM Auge wirkliche Probleme habe, es zu schließen, ohne dass das andere Auge sich auch schließt. Ich habe einfach das Gefühl, dass der Muskel eines Auges einfach nicht mehr funktioniert. Beim Wimperntuschen merke ich das auch, weil ich dieses besagte 'nichtfunktionierende' Augenlid nicht so schön tuschen kann, da ich es einfach nicht richtig bewegen kann. Klar, schließen kann ich es. Aber irgendwie spüre ich den Muskel nicht, der dies tut! Ich hoffe, jemand versteht mein Problem. Irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass das Problem fast meine ganze Gesichtshälfte betrifft (habe es auch am Mund bemerkt), aber am Auge ist es extrem. Zudem tränt es die ganze Zeit.
    Wer kann mir helfen?
    Wie krieg ich das wieder weg? Woran kann das liegen??

    Ich brauche Hilfe!


  • RE: Augenmuskel spielt verrückt!


    Hallo!

    Ich würde an deiner stelle sofort zum Arzt gehen. Es klingt sehr nach einer Gesichtslähmung. Ich möchte dir jetzt keinen Schrecken einjagen, aber es könnte vielleicht ein kleiner Schlaganfall gewesen sein. Mein Vater hat vor einen halben Jahr auch einen gehabt aber viel stärker. Doch die eine Hälfte des Gesichts ist auch gelähmt gewesen, jetzt merkt man fast gar nichts mehr. Manche haben oft nur einen ganz kleinen und der wird gar nicht oder erst sehr spät bemerkt. Geh zum Arzt, sicher ist sicher.
    Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

    Ich wünsch dir alles Gute!

    Kommentar


    • RE: Augenmuskel spielt verrückt!


      Hallo,
      ich würde auch eine Abklärung durch einen Arzt empfehlen (Augenarzt oder Neurologe).
      Mit freundlichen Grüßen,
      Dr. A. Liekfeld.

      Kommentar