• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erosio Cornea

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erosio Cornea

    Hallo,
    ich habe nach meiner grauen Star OP jetzt eine Erosio Cornea festgestellt bekommen und sehe nur noch 5%.Ausserdem schmerzt das Auge ständig.Brauch dringend eure Hilfe.Gibts Hoffnung einer Besserung...?Was kann ich noch tun?Mein Arzt meint,damit muss ich mich abfinden.
    Gruss
    Joerg


  • RE: Erosio Cornea


    Hallo Joerg,
    ich habe seit ca. 2 Jahren ähnliche Probleme wie Du.
    Ich empfehle dir Dringend eine Vorstellung in einer guten Augenklinik für Hornhauttransplantationen (Düsseldorf steht bei Fachärzten an 1er Stelle). Nach Absprache mit einem Augenarzt würde ich dir eine entzündungshemmende Augensalbe empfehlen die die Schmerzzustände evtl. reduziert.. Wäre schön gelegentlich was von deinen Fortschritten zu hören.
    Viel Glück!
    Gruß Alfons

    Kommentar


    • RE: Erosio Cornea


      Hallo Joerg,
      eine Erosio corneae ist eine oberflächliche Wunde der Hornhaut, die in der Regel nach ein paar Tagen durch Salben wieder zuwächst. Leider der Befund bis dahin sehr schmerzhaft. Nach Abheilung erholt sich auch die Sehschärfe wieder.
      Mit freundlichen Grüßen,
      Dr. A. Liekfeld.

      Kommentar


      • RE: Erosio Cornea


        Hallo,
        danke für die Auskünfte.Ich nehm seit Monaten eine Vitamin A Salbe und Cornere Gel.Ohne Erfolg. Leider wurde mein re. Auge(Sehkraft) nach der OP immer schlechter .
        Gruss
        Joerg

        Kommentar



        • Re: Erosio Cornea


          hallo,
          du musst dich gar nicht damit abfinden.
          und zwar gibt es verschiedene therapiemöglichkeiten.
          die 1. und aber weniger erfolgsvolle möglichkeit ist einsetzen einer therapeutische kontaktlinse für ca. 2 wochen,
          die 2.alternative ist, abschleifen der hornhautoberfläche und die 3. ist phototherapeutische keratektomie, d.h. abschleifen der hornhautoberfläche und anschließend wird mit laser die an die untere schicht der hornhautzelle gegangen.
          die 3.alternative habe ich vor 3 tagen hintermir gebracht mit 3 nächte aufenthalt im krankenhaus.
          nun muss ich abwarten..
          also gibt es genug zu tun, und nicht einfach sich damit abfinden.such dir einen neuen augenarzt..also viel erfolg und gute besserung..

          Kommentar