• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Stechen im Auge

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stechen im Auge

    Ich habe seit ein paar Jahren ein, glücklicherweise nur sporadisch auftretendes, Stechen im Auge. Es fühlt sich dann so an, als hätte ich etwas ins Auge bekommen oder eines von meinen Haaren würde genau mit der Spitze reinpiecken (es lässt sich leider etwas schwer beschreiben, sorry). Die meiste Zeit hab ich dann nur das Gefühl ich hätte etwas im Auge, aber irgendwann fängt es dann wie verrückt an zu stechen und das betroffene Auge tränt dann so stark, dass ich gar nichts sehen kann (mal ganz davon abgesehen, dass das Auge wegen dem Stechen sowieso nicht richtig auf bleibt). Komischerweise ist meistens bloß ein Auge betroffen und am nächsten Tag ist es auch wieder weg (oder das andere Auge ist dann dran).

    Ich war damit auch schon beim Augenarzt. Sie meinte nur, dass Auge wäre zwar gerötet, aber ansonsten wäre nichts zu sehen. Woher es kommt und warum es so unregelmäßig (also ohne besonderen Grund) auftritt, konnte sie mir auch nicht sagen. Damit ist mir aber leider nicht wirklich geholfen.

    Ich hab auch schon überlegt, ob es vielleicht eine allergische Reaktion auf irgendwelche Sachen ist, konnte aber noch keine Regelmäßigkeit im Auftreten feststellen. Vor allen Dingen tritt das Problem ja nicht im Verlaufe des Tages auf, sondern meistens schon morgens nach dem Aufstehen (was die Pollen schon wieder ausschließen würde).

    Falls jemand ein ähnliches Phänomen kennt oder weiß was man tun kann, würde ich mich sehr freuen.
    Viele Grüße
    Danij


  • RE: Stechen im Auge


    Hallo Danij,
    es hört sich eventuell nach einem Problem der Augenoberfläche an. Ich würde Ihnen mal probatorisch ein gelartiges Tränenersatzmittel (z.B. Corneregel) bei Bedarf empfehlen. Damit können Sie dem Auge nicht schaden, aber vielleicht hilft es...
    Mit freundlichen Grüßen,
    Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar


    • RE: Stechen im Auge


      Hallo danij,
      ich habe das Problem auch seit 1994. Mehrmals im Jahr muß ich zu meinem Augenarzt. Er diagnostizierte eine Wimper die wie ein kleiner Spieß im Auge steckt. Mit der Pinzette wurde sie dann immer am Augenlid unten herausgezogen. Danach hatte ich ungefähr 4-6 Wochen etwas Ruhe und dann wieder das gleiche Problem. Im letzten Quartal kam nach Entfernen der Wimper ein Cornu cutaneum ( ist wie ein Gerstenkorn) das nun operativ entfernt wurde. Ansonsten kann man wohl nur Augentropfen träufeln , nicht reiben und weinen,weinen,weinen.............................. ....................................

      Kommentar