• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Exatropie/ Stabismus divergens bei Kind

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Exatropie/ Stabismus divergens bei Kind

    Hallo.


    Nun haben wir eine Diagnose zu dem "nach aussen weglaufenden Auge" unserer 5-jährigen Tochter.
    Diagnose: Exatropie/Strabismus divergens.

    Arzt empfiehlt nur OP. Gibt es andere Erfahrungen mit wirkungsvollen Tharapien?
    Wir sind für jegliche weitere Infos zu diesem Thema äusserst dankbar.

    Viiiielen dank im Voraus.

  • RE: Exatropie/ Stabismus divergens bei Kind


    Mehrere Ärzte fragen. Auge abkleben, Brille... Möglichkeiten gibt es einige.

    Kommentar


    • RE: Exatropie/ Stabismus divergens bei Kind


      Hallo,
      wichtig ist vor allem, dass mit oder ohne OP darauf geachtet wird, dass das betroffene Auge nicht "schwachsichtig" wird (ggf. muss das gute Auge zeitweise abgeklebt werden).
      Mit freundlichen Grüßen,
      Dr. A. Liekfeld.

      Kommentar


      • RE: Exatropie/ Stabismus divergens bei Kind


        ein aussenschielen sollte in den meisten fällen im kleinkindalter operiert werden. 5 ist ein gutes alter dafür. das mit dem abkleben ist sehr sehr wichtig, und auch die nachbetreuung mit kurzfristigen kontrollen ist wichtig, wobei mitunter noch nach der op das zukleben eines auges notwendig sein kann, aber natürlich nicht sein muss. dieser begriff heisst übigens ExOtropie, und nicht Exatropie. Wenn es sich um einen Strabismus divergens intermittens handelt, also das schielen nur zeitweise da ist, dann kann es sein, dass in der Pubertät noch einmal eine schielOP erfolgen muss, ist aber bei diesem krankheitsbild normal und nicht besorgniserregend. alles gute! lg

        Kommentar



        • RE: Exatropie/ Stabismus divergens bei Kind


          Hallo Swami,
          ich habe gerade den Beitrag gelesen und wollte wissen, wie die Op bei Eurer Tochter war. Wir haben bei unserer Tochter das gleiche festgestellt, dass linke Auge rollt machmal weg und es kommt zu Doppelbildern und zum Schielen. Die Sehschule meinte schon sie würde dieses Auge "abschalten". Wir machen täglich mehrmals Übungen und hoffen auf eine Besserung. Wie war es bei Euch? Würde mich interessieren.
          Freue mich auf eine Rückantwort.
          Herzliche Grüsse Suanma

          Kommentar