• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

mouches volantes durch schlechten Monitor?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • mouches volantes durch schlechten Monitor?

    Hallo!

    ich leide seit kurzer Zeit unter einer Glaskörpereintrübung auf einem Auge, die leider sehr groß ist (sieht aus wie ein langer Wurm). Mir ist klar, dass dieses Problem wahrscheinlich nicht mehr von alleine verschwindet (obwohl einige Ärzte meinen, dass die Trübung auch gelegentlich absinkt und nicht mehr wahrgenommen wird).

    Ich habe jetzt folgende Sorge: Ich bin leider praktisch einäugig (Sehnervschaden) und muss berufsbedingt viel am PC arbeiten. Heute haben wir festgestellt, dass mein Monitor seit geraumer Zeit defekt ist und stark flimmert und unscharf ist. Mir ist das nur deshalb aufgefallen, weil ich dauernd Kopfschmerzen habe und meine Kollegen meinten, dass das Bild total unscharf ist. Ich selber habe mich an das Bild gewöhnt, bin halt nichts anderes gewöhnt.

    Können diese mouches volantes denn von einem unscharfen/schlechten Monitor, bzw. langer Computerarbeit ausgelöst oder gefördert werden? Da ich nur ein gutes Auge habe, bin ich natürlich sehr besorgt, dass ich dadurch mein Auge irreparabel geschädigt habe.

    Grüße

    Marcel


  • RE: mouches volantes durch schlechten Monitor?


    Ich fürchte, der Monitor hat damit nichts zu tun. Ich bin auch einäugig, das andere ist eine Augenprothese. Seit März habe ich ebenfalls in der Form die Glaskörpertrübung, dass ich einen Wurm sehe bzw. sieht aus wie eine Wespe. Die Dinger wandern nur herum, weil sich das Auge bewegt. Mit der Zeit nimmt man dieses fliegende Zeugs weniger wahr und es kommt auch auf die Tagesverfassung an. Ist man müde, unkonzentriert, krank oder besorgt, sieht man die Schleier und schwarzen "Mücken" intensiver. Mit den Monaten werden sie verschwommener - wie verwaschen - und stören weit weniger.

    Kommentar


    • RE: mouches volantes durch schlechten Monitor?


      Hallo Marcel,
      der PC hat nichts mit den Glaskörpertrübungen zu tun. Es handelt sich um sogenannte "degenerative" Erscheinungen (also im Prinzip ein Alterungsprozess). Ansonsten haben die Ärzte mit ihren Aussagen dazu recht.
      Mit freundlichen Grüßen,
      Dr. A. Liekfeld.

      Kommentar


      • RE: mouches volantes durch schlechten Monitor?


        Hi, ich habe seit 3 Jahren mouches volantes auf beiden Augen. Und nicht nur einen Wurm, sondern viele Schlieren und Punkte. Am Anfang war ich sehr depressiv deswegen und konnte fast nicht raus, bei Schnee war es grausam. Mittlerweile stören mich die Dinger kaum mehr und ich nehme sich auch nicht wahr. Das Gehirn gewöhnt sich nach einer gewissen Zeit daran. Man sollte sich ablenken und nicht den ganzen Tag daran denken. Dann gehen sie automatisch weg.

        LG

        Silas

        Kommentar



        • Glaskörpereintrübung


          Hallo:

          Ich bitte hiermit eine Fachperson, mir Hinweise zur Glaskörpereintrübung und mögliche Behandlungsmöglichkeiten zu geben.

          An die "Russpartikel", die in meinen Augen herumflitzten hatte ich mich schon gewöhnt, aber jetzt haben die sich offenbar zusammengeballt und nun habe ich einen grossen, runden Schatten im linken Auge, der mich wirklich sehr behindert. Mein Augenarzt hier in Sucre sagt, dass es keine Behandlungsmöglichkeiten gäbe, aber muss ich denn jetzt mit meinen 52 J. wirklich bis zum Ende meiner Tage mit dieser Behinderung leben oder gibt es doch etwas was man tun kann?

          In der Hoffnung auf baldige Antwort und mit Dank im voraus, verabschiedet sich

          Flor

          Kommentar


          • Re: Glaskörpereintrübung


            Hallo Flor,
            also ich bin definitiv kein experte, aber habe die gleichen symptome wie du. zunächst habe ich ein paar kleine flecken gehabt welche jetzt aber zu einem wahren regen geworden sind., du bezeichnest das wohl als rußpartikelt. ich hatte schiß, daß das eine netzhautablösung ist und bin gestern beim augenarzt gewesen. nach einem check hat er entwarnung gegeben mir aber von einer glaskörpereintrübung erzählt. es bsteht wohl die zugegebenermaßen gruselige möglichkeit, die gallertartike flüssigkeit im glaskörper auszutauschen. wie das gemacht wird oder wann das nötig wird, weiß ich nicht.
            vielleicht fragst du deinen arzt mal nach diesem "ölwechsel".

            wenn du etwas in erfahrung bringst, dann freu ich mich auf einen kleinen bericht, denn ich habe mit meinen 33 jahren auch keine lust auf diese dauerhafte belastung.

            viel glück und bis bald

            geesuz

            Kommentar


            • Re: mouches volantes durch schlechten Monitor?


              Guten Abend Marcel,
              der "schlechte" Monitor hat keine Auswirkungen auf die mouches volantes und schaden dem Auge auch nicht nachhaltig. Allerdings ist es für das Auge deutlich anstrengender und belastender, so dass an dem Monitor etwas geändert werden sollte.
              Mit freundlichen Grüßen,
              Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

              Kommentar