• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Kleiner sehen-ist das überhaupt möglich?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kleiner sehen-ist das überhaupt möglich?

    Hallo,liebe Forummitglieder!

    Ich sehe nun schon seit 6 Monaten schlechter,war auch schon bei mehreren Augenärzten,hatte insgesammt 4 Brillen,aber nichts hat geholfen.Mein Problem ist nicht,dass ich nicht scharf sehen kann,stattdessen sehe ich alles(z.B. beim Lesen)viel kleiner.Das stört mich natürlich sehr,denn ich kann mir noch nicht einmal Fotos anschauen.Es ist alles nicht nur viel kleiner als früher,mit den Monaten ist es aber mehrmals kleiner geworden.
    Ich bin mir sicher,dass ich es mir nicht nur einbilde,ich habe nämlich alles mögliche verglichen und es sieht alles viel kleiner aus.Urlaubsfotos habe ich z.B. nur noch mit einer Lupe richtig sehen können.

    Aber eine Brille ist nicht wie eine Lupe und sie kann einem nur helfen schärfer zu sehen-das haben alle Augenärzte gemeint,bei denen ich war und sagten,ich würde mir alles nur einbilden.Sie haben auch von keiner solchen Augenkrankheit gehört bei dem man kleiner sieht.

    .Jetzt dachte ich daran,dass das Problem nicht unbedingt bei meinen Augen liegt,vielleicht aber an meinem Gehirn.Das Gehirn muss ja einen Teil haben,das das Sehen beeinflusst.Da ich aber kein Experte bin und nicht mehr weiss,wohin ich damit gehen soll,wäre ich für jede Hilfe dankbar.Auch wenn jemand ähnliche Erfahrungen hat,soll er sie mir bitte schreiben!Vielen Dank!

    Anabell


  • RE: Kleiner sehen-ist das überhaupt möglich?


    Hallo Anabell,

    vielleicht suchst Du mal einen Neurologen auf.

    Kommentar


    • RE: Kleiner sehen-ist das überhaupt möglich?


      Hallo Anabell!

      Bei einer Weitsichtigkeit ist der Abstand zwischen Linse und Netzhaut zu kurz. Es entsteht ein verkleinertes und unscharfes Bild auf der Netzhaut. Die Unschärfe läßt sich von jüngeren Patienten durch Akkomodation ausgleichen.

      Weitsichtigkeit wird durch eine Brille mit konvexen Gläsern korigert. Dadurch wird auch die ursprüngliche Größe der Abbildung auf der Netzhaut wieder hergestellt. Durch den Abstand zwischen Brille und Auge tritt bei höheren Glasstärken sogar eine vergrößernde Wirkung ein.

      Welche Glasstärken wurden bisher verordnet und was verändert sich dadurch? War es immer der gleiche verordnende Arzt und wie ist er bei der Untersuchung vorgegangen?

      Herzliche Grüße
      Andreas

      Kommentar


      • RE: Kleiner sehen-ist das überhaupt möglich?


        bist du kurzsichtig? durch die korrektion der kurzsichtigkeit mit einer brille werden die netzhautbilder verkleinert. du siehst zwar scharf aber alles kleiner.
        die methode zur behebung: kontaktlinse


        gruss bimbes

        Kommentar



        • RE: Kleiner sehen-ist das überhaupt möglich?


          Hallo Annabel,

          ich nehme mal an, daß bei Ihnen weder Kurz- noch Weitsichtigkeit vorliegt, denn dann hätten die Augenärzte ja sofort eine Erklärung für Ihre Sehstörung gehabt. Ich rate Ihnen dringend, sich an eine Uniklinik zu wenden, in der dann interdisziplinär von Augenärzten und Neurologen zusammengearbeit werden kann.

          Alles Gute und viel Glück

          Elisa

          Kommentar


          • Re: Kleiner sehen-ist das überhaupt möglich?


            Hallo Anabell,

            lang ist's her.

            Ich hab das auch auf einem Auge. Wie ging das weiter bei Dir? Ist es besser geworden?

            Kommentar


            • Re: Kleiner sehen-ist das überhaupt möglich?


              Hallo, dein eintrag ist schon eine weile her, ich bin jetzt sehr neugierig, mir geht es genau so, mit dem rechten auge sehe ich extrem alles kleiner, mein augenarzt lächelt nur drüber und glaubt mir nicht, aber es ist so, das möbilar sieht man da wie in einem kindergarten, alles klein.
              was ist aus deinen beschwerden geworden?
              würde mich bei einer antwort riesig freuen.

              wolfgang-johnsen@t-online .de

              Kommentar



              • Re: Kleiner sehen-ist das überhaupt möglich?


                Ich hatte Wasser in der Makula. Dadurch habe ich alles wie durch eine Lupe, teilweise auch verzerrt gesehen. Woher das genau kommt, weiß keiner. Wahrscheinlich ein Stresssymptom. Bei mir kommt und geht es alle paar Monate mal.

                Mein Augenarzt hat das auch nicht erkannt. Ich war dann in der Uni-Klinik. Und da hats auch erst der zweite Arzt gemerkt.

                Kommentar


                • Re: Kleiner sehen-ist das überhaupt möglich?


                  Hallo, danke für den Hinweis, ich war vorige Woche beim AA, dort wurde ein OCD gemacht, nach der Auswertung sagte er mir das alles in Ordnung ist. Eine OCD-Untersuchung soll das aller neuste und beste bei der Augenheilkunde sein.
                  Ich hoffe ja auch das das kein Dauerzustand ist.
                  LG Wolfgang

                  Kommentar


                  • Re: Kleiner sehen-ist das überhaupt möglich?


                    Guten Tag,
                    es gibt durchaus das Phänomen des "Kleinersehens". Das nennt man Mikropsie. Eine Ursache kann ich natürlich aus der Ferne nicht diagnostizieren, aber ggf. sollte man eine Spezialaufnahme der Makula (Netzhautmitte) machen.
                    Mit freundlichen Grüßen,
                    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

                    Kommentar