• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Augentropfen fallen immer aus Auge

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Augentropfen fallen immer aus Auge

    Ich muss oft Augentropfen nehmen, da meine Augen extrem trocken sind und sich auch oftmals entzünden. Meist neige ich dabei den Kopf zurück oder lege mich hin, dass die Tropfen auch gut ins Auge gelangen können. Mir passiert es jedoch immer wieder, dass ein Teil der Tropfen aus dem AUge herausfließt, so dass ich nochmal tropfen muss. Eine Augenärztin meinte, dass trotz des Rausfließens noch genug vom Wirkstoff im Auge zurückbleiben würde. Kann das sein. Mann tropft doch nur einen Tropfen hinein und ein Teil fällt immer raus. Wie kann dann noch Wirkstoff ins Auge gelangen? Wie tropfe ich richtig? Vielen Dank für Ihre Antworten.


  • RE: Augentropfen fallen immer aus Auge


    Ich mach es so: Stelle mich vor den Spiegel, ziehe das Unterlid herunter und tropfe
    dort hinein. Normalerweise fließt nix raus, nur wenn versehentlich zwei Tropfen
    hintereinander aus dem Fläschchen gekommen sind. Das ist aber auch nicht
    schlimm.

    Kommentar


    • RE: Augentropfen fallen immer aus Auge


      Sie sollten schon darauf achten, daß der ganze Tropfen einigermaßen im Auge bleibt!
      Wie Sie schon vermuten, bringt es nichts, wenn 3/4 der Menge woanders hinlaufen.

      Ich denke, wenn es im Stehen vor dem Spiegel nicht klappt, weil man einfach reflexartig das Auge zukneift bevor der Tropfen wirklich an den Schleimhäuten angekommen ist, dann ist es durchaus eine gute Methode sich auf den Rücken zu legen und aus einer Höhe von etwa 5 cm einen Tropfen ins Auge zu befördern. Man sollte darauf achten und üben, daß der an der Nase liegende Augenwinkel durch die andere Hand wirklich offengehalten wird und daß der Kopf so gehalten wird, daß der nasale Augenwinkel auch der tiefste Punkt ist, damit der Tropfen immer noch ins Auge laufen kann falls er daneben gefallen ist.
      Und wenn der Tropfen im Auge ist, empfiehlt es sich noch in Rückenlage bleiben die Augen mehrmals schnell zu öffnen und zu schließen (Lidschlag), damit sich die Tropfenflüssigkeiten schnell verteilt und im Auge bleibt.

      Und wie gesagt, sollte was daneben gehen, nochmal tropfen, denn hier lieber etwas mehr ins Auge als zu wenig!

      (das gilt aber nicht immer!)

      Kommentar