• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kleinkind Weitsichtigkeit

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kleinkind Weitsichtigkeit

    Hallo,
    mein Sohn ist gerade 20 Monate alt und braucht
    eine Brille. Der Augenarzt hat Weitsichtigkeit 5,75
    und 6,25 Dioptrin und starke Hornhautverkrümmung
    festgestellt. Man merkt meinem Sohn dies nicht
    an.
    Wer hat Erfahrung damit?
    Danke


  • RE: Kleinkind Weitsichtigkeit


    Hallo Frau Blattmann,
    wenn tatsächlich eine deutliche Hornhautverkrümmung vorliegt, sollte die sicher ausgeglichen werden, da sonst eine sogenannte Schwachsichtigkeit entstehen kann, die man im späteren Leben nicht mehr beheben kann. Oft sind Kinder betroffen, deren Eltern oder Großeltern ähnliche Refraktionsfehler haben.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar


    • RE: Kleinkind Weitsichtigkeit


      Bei unserer 28 Monate alten Tochter wurde nach plötzlich auftretendem Schielen eine Weitsichtigkeit mit 6.75 und 5 Diop. sowie eine Hornhautverkrümmung festgestellt. Jetzt trägt sie eine Brille, hält den Kopf aber meist schief und versucht meist über die Brillengläser zu gucken. Wer hat Erfahrungen hierzu.

      Kommentar