• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Plötzliche Sehstörungen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Plötzliche Sehstörungen


    Ich habe vor etwa 4 paar Wochen erst starke Kopfschmerzen bekommen, die nach 5 Tagen zum linken Auge zogen und als ich morgens aufwachte sah ich plötzlich alles verschoben. Sehe paktisch doppelt. Mein Besuch beim Augenarzt ergab, dass ich wohl Stressbedingt schiel, was man aber nicht sehen kann. Meine Sehstärke hat um 1 Dioptrin nachgelassen und so bekam ich eine neue Brille. Doch nun habe ich die neue Brille, kann auch besser sehen, aber das verschobene Sehen ist noch immer vorhanden. Ich kann mich zwar auf einen Punkt konzentrieren und dann ist das weg, aber so läuft man ja nicht durch die Gegend und vorallem ist das anstrengend und somit teilweise mit Kopfschmerzen verbunden.
    Meine Frage nun ist, wer hat ähnliches und wie wurde ihm/ihr geholfen???
    Kann das auch etwas anderes sein??? Geht das wieder weg???
    Zu bemerken sei noch, dass ich auch gleich vom Augenarzt zum CT geschickt wurde, aber da konnte nichts festgestellt werden. Ich habe auch keine Diabetes oder eine Schildrüsenüberfunktion, das wurde gelich überprüft.

    cu bleushaddows


  • RE: Plötzliche Sehstörungen


    schau mal unter www.optometrie-online.de rein wg winkelfehlsichtigkeit.kannst dir dort dbzgl einige sachen runterladen.

    gruss bimbes

    Kommentar


    • RE: Plötzliche Sehstörungen


      Hallo,
      Sie sollten sich von einem Augenarzt oder einer Klinik untersuchen lassen, die auch eine sogenannte Sehschule oder eine "orthoptische Abteilung" haben. Dort kann man das Schielen genau messen und im Verlauf kontrollieren. Ihr Augenarzt kann Ihnen sicher auch genauer erklären, was dahinter stecken kann. Allein der Stress ist keine ausreichende Erklärung für ein plötzliches Schielen.
      Mit freundlichen Grüßen,
      Dr. A. Liekfeld.

      Kommentar