• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schlechtes räumliches sehen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schlechtes räumliches sehen

    Hallo allerseits,

    ich bon jetzt 21, habe aber schon seit meiner frühen Kindheit Augenprobleme. Als Kleinkind habe ich geschielt, wodurch mein eines Auge fast erblindet wäre. Mit 9 wurde ich operiert. Durch diese fast-erblindung im sehr jungen alter (ca. 3-4 Jahre alt) hat sich bei mir kein richtiges räumliches sehen ausgebildet. Das macht mir z.b. beim Einfahren in Garagen oder beim Treppensteigen etwas Probleme. Ich würde gerne wissen ob es Möglichkeiten gibt dies durch Training zu verbessern. Hat jemand sonst noch ähnliche Erfahrungen gamcht? Danke für alle Antworten!
    Euer Stefan


  • RE: Schlechtes räumliches sehen


    Hallo Stefan!

    Wenn ein Auge durch Schielen vom Sehvorgang ausgeschlossen wird, entwickelt sich eine Sehschwäche, die zu einer Einschränkung des räumlichen Sehens führt. Das sehschwache Auge wird dann durch Abkleben des guten Auges trainiert. Ob da nach so langer Zeit noch eine Verbesserung zu erzielen ist, wage ich allerdings zu bezweifeln.

    Es wäre sicherlich sinnvoll, wenn du dich mit diesem Problem einmal bei einem Orthoptisten vorstellen würdest.

    Herzliche Grüße
    Andreas

    Kommentar


    • RE: Schlechtes räumliches sehen


      HI!

      Ich bin, seit ich 11 Monate als bin ( bin jetzt 16) auf dem rechten Auge blind. Und na ich weiß ja nicht wie "richtiges" räumliches sehen ist, deshalb kann ich das schlecht vergleichen. Ich glaube aber, dass das sich bei mir, dadurch , dass ich das seit frühster Kindheit gewohnt bin etwas stärker reguliert hat als bei dir. Trotzdem kenne ich das, was du beschrieben hast auch. Besonders fällt mir das auf, wenn ich anderen Leuten was eingieße. Ist vielleicht komisch, aber da weiß ich nie genau ob ich schon daneben gieße oder nicht, wie weit ich an den Rand gieße oder so was. Wenn ich mich dann verschätze wirds peinlich *g*. Das, was beim verminderten Räumlichen sehen meistens als das gefährlichste Problem angesehen wird ist das Verhalten im Straßenverkehr. Geschwindigkeiten sind schwerer abzuschätzen, aber davon habe ich bisher noch nix mitbekommen. bin jedenfalls immer noch schnell genug vor der Kühlerhaube vorweg gesprungen *ggg* Wie das mit dem Einparken ist weiß ich nicht, aber da ich ja auch dem einen Auge ganz blind bin, wird das sowieso problematisch. Aber da ich weiblich bin, blonde Haare habe und dazu noch blaue Augen werde ich mir wohl oder übel "dumme Sprüche" übers Einparken anhören müssen *ggg*

      Bis dann

      Kommentar