• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lento Nit Augentropfen-helfen sie???

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lento Nit Augentropfen-helfen sie???

    Hallo Frau Dr. Liekfeld,

    ich habe seit einem Jahr sehr schlimme Glaskörpertrübungen, die immer mehr werden. Jetzt habe ich von der Firma OPTIMA gelesen, dass man mit den Tropfen Lento Nit die Glaskörpertrübungen verringern bzw. beseitigen könnte. Das darin enthaltene Jod soll sich an die Trübungen haften, diese schwerer machen und somit zu einem Absinken der Trübungen beitragen. Das ganze soll 2-6 Monate dauern und der Hersteller meinte, es wäre wissenschaftlich nachgewiesen, dass es klappt. Was meinen Sie dazu? Kennen Sie diese Tropfen?

    Mit freundlichen Grüßen

    Sarah-LEE


  • RE: Lento Nit Augentropfen-helfen sie???


    Hallo Sarah-LEE,
    ich habe bisher weder von den Tropfen noch von einer entsprechenden wissenschaftlichen Veröffentlichung gehört. Eigentlich bezweifle ich eine Wirkung eher, zumal ich mir nicht vorstellen kann, dass das Jod aus den Augentropfen in den Glaskörper gelangt. Allerdings: Schaden können die Tropfen vermutlich nicht. Wenn Sie es also versuchen wollen...
    Mit freundlichen Grüßen,
    Dr. A. Liekfeld.

    Kommentar


    • RE: Lento Nit Augentropfen-helfen sie???


      ich habe seit 15 jahren glaskörpertrübungen. mein erster augenarzt hatte mir auch jodaugentropfen verschrieben. habs ein jahr lang versucht, und es hat nix genützt. habe es dann gelassen und lebe jetzt gut mit den trübungen. habemich halt dran gewöhnt und nehme sie gar nicht mehr wahr.

      Kommentar


      • RE: Lento Nit Augentropfen-helfen sie???


        Hallo Frau Dr. Liekfeld,

        warum meinen Sie denn, dass diese Tropfen nicht in den Glaskörper dringen können? Ist denn der Glaskörper vollkommen abgetrennt? Das AUge muss doch irgendwie ernährt werden. Meinen Sie auch, dass Homöopathie bei den Trübungen nichts bringen wird? Meine Freundin hatte auch Trübungen drei Jahre lang sehr stark, sie konnte kaum etwas machen im Alltag und nicht mehr Autofahren. Dann geriet sie an einen Augenarzt, der homöopathisch behandelt und er verschrieb ihr Spritzen. Jetzt nach ca. 4 Monaten ist ihr Glaskörper fast vollstaändig von den Trübungen gereinigt und sie ist froh, Dinge machen zu können, die sie früher nicht richtig tun konnte. Eine Gewöhnung schliesst sie aus, da diese Besserung innerhalb von wenigen Monaten eingetreten ist und sie sich an die Trübungen mehr als drei Jahre nicht gewöhnen konnte. Was meinen Sie dazu, ist es ein Versuch wert diese Therapie auszuprobieren???

        Danke im Voraus

        Kommentar



        • RE: Lento Nit Augentropfen-helfen sie???


          Hallo,
          ich komme aus der klassischen Schulmedizin und halte generell nicht so viel von Homöopathie. Allerdings ist im Falle der Glaskörpertrübungen ein Versuch sicher nicht schädlich. Es hängt von Ihrem Leidensdruck und Ihren finanziellen Möglichkeiten ab (eine solche Behandlung wird nicht von den Kassen bezahlt). Ich drücke die Daumen.
          Mit freundlichen Grüßen,
          Dr. A. Liekfeld.

          Kommentar


          • Re: RE: Lento Nit Augentropfen-helfen sie???


            Hallo Sarah,

            mich würde es interessieren bei welchem Arzt deine Freundin war. Das hört isch so an als würde tatsächlich etwas helfen. Es wäre echt nett zu wissen, bei welchem Arzt sie in Behandlung war. Danke dir im Voraus.

            Kommentar