• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kann man mit -5 dioptrin Badminton spielen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kann man mit -5 dioptrin Badminton spielen?

    Hallo

    ich habe schon einmal eine ähnliche Frage gestellt.

    Ich habe bis vor ca. 4 Wochen 18 Jahre lang nur Kontaktlinsen getragen. Weil ich die Kontaktlinsen nicht mehr vertrage (zu trockene Augen, Hornhaut wird auch mit zu wenig Sauerstoff versorgt) haben mir mein Optiker und Augenarzt das Tragen von KL verboten.

    Ich kann mich anscheinend ganz schlecht an das veränderte Sehen mit Brille gewöhnen. Mir kommt alles deutlich kleiner vor, die Räumlichkeit ist fast weg und am Rand wird alles verzerrt.

    Jetzt meine Frage an alle "Kurzsichtigen": ich habe fast -minus 5 dioptrin, gewöhnt man sich daran und vor allem wer hat Erfahrung mit Ballsportarten, wie Badminton oder Volleyball.
    Ich spiele derzeit auf jeden Fall deutlich schlechter als mit Kontaktlinsen.

    Danke für eure Antworten.

    ...


  • RE: Kann man mit -5 dioptrin Badminton spielen?


    1. Gewöhnen wird man sich an sehr vieles (fast alles, wenn es nicht anders geht)
    2. Sei froh, dass Du noch so gute Augen hast, es viele die Dir um dieses Geschenk neidig sein können.
    3. Du musst Dich einfach damit abfinden, es geht gut, eine Umstellung ist natürlich schon. Es gib für Sport Sportbrillen, die tun Deiner Schönheit keinen Abbruch, Du musst Dich nur daran gewöhnen.
    Ich hatte in meiner Jugend über 10 Dioptrien und habe so hin und wieder vom Turnhallenmittelpunkt den kleinen Korb getroffen. Es geht wenn man will. Also machs gut - Du schaffst das mit Links !

    Kommentar


    • RE: Kann man mit -5 dioptrin Badminton spielen?


      Bei Volleyball als Leistungssport wäre ich schon vorsichtig,wenigsten eine bruchsichere Brille tragen.
      Das Sehen gegennüber Contaktlinsen ändert sich natürlich.Das Bild auf der Netzhaut ist bei Kurzsichtigen
      mit Brille etwas kleiner.Auch ist der Blickwinkel (Weg) den die Augen beim hin und her Blicken aufbringen müssen ,ein anderer als bei Contaklinsen.
      Ein berühmter Golfspieler hat zwischendurch immer von Brille auf Contaktlinsen und umgekehrt gewechselt.Spielte erschreckend schlecht,deshalb nennt man dieses Phänomen in der Literatur amerikanischer Optometristen auch Golfspieler -Phänomen.Wenn es aber nicht Leistungssport geht ist das ganze gut zu verkraften.
      K.Nowak Staatl.geprüfter Augenoptiker

      Kommentar